Zum Inhaltsbereich springen
Samstag, 19. April 2014




Osterlamm „Thaddäus“ ist ein Waisenkind


Mit diesem Foto wünscht das TAH-Team seinen Lesern und Kunden ein frohes Osterfest.

Arholzen (19.04.14). Fütterungszeit bei Jürgen Prasser in Arholzen. Der Tischlermeister und Tierfreund hat zwei neugeborenen pommerschen Landschafen Heimat gegeben. Die Mutter von „Thaddäus“ und „Snörre“ ist gestorben. Jetzt werden die gerade einmal eineinhalb Wochen alten Lämmer per Hand aufgezogen. (bs)

Liebe Eltern, sie kriegen Post!


Am Mittwoch startet der Landkreis die Fragebogenaktion zur Integrierten Gesamtschule.

Kreis Holzminden (19.04.14). Der Name ist sperrig, so sperrig, dass sie wohl nicht weiterlesen würden, sollte er hier abgedruckt werden. Deshalb soll hier nur einfach vom Fragebogen die Rede sein, vom Fragebogen, den der Landkreis in der nächsten Woche an die Eltern von Grundschulkindern (und Kindergartenkindern) verschickt. Sie sollen Ja sagen zur IGS, zur Integrierten Gesamtschule, die irgendwo im Landkreis Holzminden errichtet werden soll. Rot und Grün erfüllen damit einen Wählerauftrag aus der letzten Kommunalwahl. Die Mehrheitsgruppe im Holzmindener Kreistag sieht in der IGS die Schulform der Zukunft. (bs)

Vier Franzosen aus Geiselhaft in Syrien freigekommen


Vier in Syrien verschleppte Journalisten wieder frei
Vier in Syrien verschleppte Journalisten aus Frankreich sind nach zehn Monaten aus ihrer Geiselhaft freigekommen. Sie seien "frei" und "bei guter Gesundheit", teilte Frankreichs Präsident François Hollande mit. - (HAYTHAM/TORRES FAMILY/BENOIT SCH/AFP/Archiv / HAYTHAM/TORRES FAMILY/BENOIT SCH )

Vier in Syrien verschleppte Journalisten aus Frankreich sind nach zehn Monaten aus ihrer Geiselhaft freigekommen. Sie seien "frei" und "bei guter Gesundheit", teilte Frankreichs Präsident François Hollande der Nachrichtenagentur AFP mit. Er sei sehr erleichtert über die Befreiung der vier Geiseln,...

Darlehen-Streit mit Bayern: Watzke beklagt "Geschichtsverfälschung"


Hans-Joachim Watzke beklagt "Geschichtsverfälschung" - (sid.de / SID-IMAGES )

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat im "Darlehen-Streit" mit Rekordmeister Bayern München von einer "Geschichtsverfälschung" gesprochen. Der FC Bayern habe nichts zur Rettung des BVB beigetragen, sagte der 54-Jährige der Welt am Sonntag. "Die Bayern haben meinem Vorgänger im...

nach oben
Täglicher Anzeiger Holzminden

© Täglicher Anzeiger Holzminden