Zum Inhaltsbereich springen
Montag, 26. Januar 2015




Microsoft enthüllt weitere Einzelheiten zu Windows 10

Der US-Softwarekonzern Microsoft hat weitere Einzelheiten seines neuen Betriebssystems Windows 10 enthüllt. Microsoft gab bei der Präsentation am Mittwoch unter anderem bekannt, dass sich das Programm mit der Sprachsteuerung Cortana bedienen lasse. Der Konzern stellte außerdem die Computerbrille...

Online-Handel in China wächst um 25 Prozent

Der Online-Handel in China boomt. Der Gesamtumsatz der Internetverkäufe legte im vergangenen Jahr um 25 Prozent auf 13 Billionen Yuan (1,8 Billionen Euro) zu, wie das chinesische Handelsministerium am Mittwoch mitteilte. Die Statistik umfasst den Angaben zufolge neben Verkäufen von Händlern an...

Bitcoin-Händler in USA zu mehrjähriger Haftstrafe verurteilt

Ein Händler der Digitalwährung Bitcoin ist von einem US-Gericht zu vier Jahren Gefängnis verurteilt worden. Robert Faiella wurde für schuldig befunden, Bitcoins verkauft zu haben, die anschließend bei Silk Road, einem riesigen digitalen Schwarzmarkt für Drogen und andere illegale Stoffe, zum...

Start-up Shazam wird mit einer Milliarde Dollar bewertet

Der Musikerkennungs-Dienst Shazam hat bei Investoren frisches Kapital in Höhe von 30 Millionen Dollar (knapp 26 Millionen Euro) eingesammelt. Das Unternehmen werde nun mit mehr als einer Milliarde Dollar bewertet, teilte das britische Start-up am Mittwoch mit. Shazam erkennt Musiktitel, indem...

Dobrindt fordert schnelles Internet in Regionalzügen und S-Bahnen

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) fordert schnelle Internetverbindungen in Regionalzügen und S-Bahnen. Die Deutsche Bahn und ihre Konkurrenten im Regionalverkehr müssten sich auf die "sich verändernden Lebensrealitäten der Menschen einstellen und deswegen Mobilfunk und schnelles...

Netflix legt bei Nutzerzahlen deutlich zu

Der Online-Videodienst Netflix ist weiter auf Wachstumskurs. 2014 sei ein "Rekordzuwachs" von 13 Millionen Kunden verzeichnet worden, teilte das Unternehmen in New York mit. Allein nach seiner Europa-Expansion gewann Netflix im vierten Quartal 2014 demnach 4,3 Millionen Nutzer hinzu. Zum Jahresende...

Gewinn von IBM schrumpft weiter

Der IT-Konzern IBM hat 2014 weiter an Gewinn und Umsatz eingebüßt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr verbuchte der US-Konzern unterm Strich einen Gewinn von zwölf Milliarden Dollar (10,4 Milliarden Euro), 27 Prozent weniger als noch 2013, wie das Unternehmen am Dienstag in New York mitteilte. Der...

Treffer 15 bis 21 von 35
nach oben
Täglicher Anzeiger Holzminden

© Täglicher Anzeiger Holzminden