Zum Inhaltsbereich springen
Donnerstag, 17. April 2014




Einstweilige Verfügung gegen US-Limousinenservice Uber in Berlin

Das Landgericht Berlin hat einem Bericht zufolge eine einstweilige Verfügung gegen den europäischen Ableger des US-Limousinenservice Uber erlassen. Es sei dem Unternehmen untersagt, im Bundesland Berlin "mittels der Smartphone-App Uber taxenähnlichen Verkehr zu betreiben", berichtete die...

Kostenloser Telefonbucheintrag für Gewerbetreibende

Gewerbetreibende wie Händler und Handwerker haben Anspruch auf kostenlosen Eintrag ihres Firmennamens oder der Geschäftsbezeichnung ins Telefonbuch der Deutschen Telekom. Diese Angaben zählten zum "Namen" des Anschlussinhabers und seien erforderlich, damit er identifiziert werden kann, entschied...

Sony kommt mit Produktion der Playstation 4 kaum nach

Der japanische Elektronikkonzern Sony kommt wegen des großen Erfolgs seiner Playstation 4 mit der Produktion kaum hinterher. Es gebe "Schwierigkeiten, mit der starken weltweiten Nachfrage Schritt zu halten", erklärte der Präsident der Computerspielsparte bei Sony, Andrew House. Die Reaktionen auf...

Sony kommt mit Produktion der Playstation 4 kaum hinterher

Der japanische Elektronikkonzern Sony kommt wegen des großen Erfolgs seiner Playstation 4 mit der Produktion kaum hinterher. Es gebe "Schwierigkeiten, mit der starken weltweiten Nachfrage Schritt zu halten", erklärte der Präsident der Computerspielsparte bei Sony, Andrew House, am Donnerstag. Die...

IBM meldet Gewinnrückgang von 21 Prozent

Der US-Technologiekonzern IBM hat im ersten Quartal einen Gewinnrückgang um 21 Prozent erlitten. Bei einem Umsatz von 22,48 Milliarden Dollar (16,2 Milliarden Euro) lag der Gewinn bei 2,38 Milliarden Dollar, wie das Unternehmen meldete. Das Ergebnis entsprach weitgehend den Erwartungen von...

19-Jähriger wegen Datendiebstahls nach "Heartbleed" festgenommen

Weil er durch die Internet-Sicherheitslücke "Heartbleed" zugänglich gewordene Daten im Internet gestohlen haben soll, ist ein 19-Jähriger in Kanada festgenommen worden. Der junge Mann werde verdächtigt, die Sozialversicherungsnummern von rund 900 kanadischen Steuerzahlern gestohlen zu haben,...

IBM meldet Gewinnrückgang von 21 Prozent

Der US-Technologiekonzern IBM hat im ersten Quartal einen Gewinnrückgang um 21 Prozent erlitten. Bei einem Umsatz von 22,48 Milliarden Dollar (16,2 Milliarden Euro) lag der Gewinn bei 2,38 Milliarden Dollar, wie das Unternehmen am Mittwoch meldete. Das Ergebnis entsprach weitgehend den Erwartungen...

nach oben
Täglicher Anzeiger Holzminden

© Täglicher Anzeiger Holzminden