Zum Inhaltsbereich springen
Montag, 2. März 2015




Ikea will Handys über seine Möbel aufladen

Der schwedische Möbelkonzern Ikea will künftig Möbel anbieten, mit denen Handys und andere elektronische Geräte drahtlos geladen werden können. Mittels der Qi-Technologie zur drahtlosen Stromübertragung sollten künftig Geräte automatisch aufgeladen werden, sobald sie auf oder in die Nähe der Möbel...

Ikea will Handys und andere Geräte über seine Möbel aufladen

Der schwedische Möbelkonzern Ikea will künftig Möbel anbieten, mit denen Handys und andere elektronische Geräte drahtlos geladen werden können. Mittels der Qi-Technologie zur drahtlosen Stromübertragung sollten künftig Geräte automatisch aufgeladen werden, sobald sie auf oder in die Nähe der Möbel...

Ein Kleid sorgt für Kopfzerbrechen

Ein Kleid sorgt für Kopfzerbrechen in den sozialen Netzwerken: Mit der scheinbar einfachen Frage nach der Farbe des Kleidungsstücks hat eine Bloggerin eine erhitzte Debatte im Internet losgetreten: "Bitte helft mir - ist dieses Kleid weiß und gold oder blau und schwarz? Meine Freunde und ich können...

Zwei Lamas werden mit spektakulärer Flucht in USA zu Internetstars

Mit einer spektakulären Flucht, auf der sie Dutzende Polizisten und andere Helfer in Atem gehalten haben, sind zwei Lamas in den USA zu Internet-Stars avanciert. Die Polizei und ihre Helfer versuchten am Donnerstag im US-Bundesstaat Arizona, die beiden Lamas - ein schwarzes und ein weißes - zu...

Twitter will schärfer gegen gefälschte Nutzerprofile vorgehen

Der Kurzbotschaftendienst Twitter verschärft sein Vorgehen gegen gefälschte Nutzerprofile. Auch die Verbreitung privater und vertraulicher Informationen werde ab sofort stärker bekämpft, kündigte die Vizechefin des US-Unternehmens, Tina Bhatnagar, am Donnerstag an. Die Updates würden ab sofort...

US-Geheimdienste rechnen mit digitalem Krieg der Nadelstiche

US-Geheimdienstdirektor James Clapper hat die jahrelangen Warnungen der Behörden vor einem großangelegten Angriff im Internet abgeschwächt. Die wahre Bedrohung für die USA seien kleinere, aber beharrliche Cyber-Attacken verschiedener Quellen, die über die Zeit der Wettbewerbsfähigkeit des Landes...

Atheistischer US-Blogger in Bangladesch ermordet

Ein prominenter atheistischer Blogger ist in Bangladesch von Unbekannten ermordet worden. Avijit Roy sei bei der Rückkehr von einer Buchmesse in der Hauptstadt Dhaka mit Macheten angegriffen worden und habe tödliche Kopfverletzungen erlitten, teilte die Polizei mit. Seine Ehefrau Rafida Ahmed sei...

nach oben
Täglicher Anzeiger Holzminden

© Täglicher Anzeiger Holzminden