Zum Inhaltsbereich springen
Montag, 20. Oktober 2014




Medien: Facebook und Apple zahlen Frauen das Einfrieren der Eizellen

Erst die Karriere, dann die Kinder: Die Technologiekonzerne Facebook und Apple zahlen ihren Mitarbeiterinnen in den USA einem Bericht zufolge auf Wunsch das Einfrieren ihrer Eizellen, um das Kinderkriegen hinausschieben und so ungehindert Karriere machen zu können. Die beiden IT-Unternehmen...

EU verdonnert Telekom zu Millionen-Strafe wegen Marktmissbrauchs

Die EU-Kommission hat die Deutsche Telekom und ihre slowakische Tochter zu einer Millionenstrafe verdonnert, weil das Unternehmen unter Ausnutzung seiner dominierenden Stellung in dem osteuropäischen Land Konkurrenten vom Breitbandmarkt ferngehalten habe. Insgesamt muss die Deutsche Telekom eine...

Bericht: Facebook und Apple zahlen Frauen das Einfrieren ihrer Eier

Das soziale Netzwerk Facebook und der Technologiekonzern Apple zahlen ihren Mitarbeiterinnen einem Medienbericht zufolge auf Wunsch das Einfrieren ihrer Eier, um das Kinderkriegen hinausschieben und so ungehindert Karriere machen zu können. Die beiden IT-Unternehmen übernähmen bis zu 20.000 Dollar...

Bezahl-Dienst über Twitter in Frankreich gestartet

Die französische Bankengruppe BPCE hat eine neuartige Bezahl-Methode über den Kurzbotschaftendienst Twitter gestartet. Dies sei weltweit eine Neuheit, teilte der Chef des BPCE-Banking-Systems S-money, Nicolas Chatillon, in Paris mit. Bisher gibt es Bezahl-Systeme über soziale Netzwerke bereits in...

Regierungsbeauftragte Voßhoff mahnt Google zu besserem Datenschutz

Anlässlich des Besuchs von Google-Chef Eric Schmidt in Berlin hat die Datenschutzbeauftragte der Bundesregierung den Konzern zu einem besseren Datenschutz aufgefordert. Das Thema habe als Wettbewerbsvorteil zuletzt an Bedeutung gewonnen, sagte Andrea Voßhoff dem "Tagesspiegel" vom Dienstag. "Man...

Mobilfunkanbieter Iliad will T-Mobile USA nicht mehr übernehmen

Das französische Mobilfunkunternehmen Iliad hat seine Übernahmepläne für die Telekom-Tochter T-Mobile USA aufgegeben. Das Unternehmen erklärte am Montagabend in Paris, das Übernahmeprojekt "beendet" zu haben. Zugleich kündigte die Iliad-Führung an, ihre "Politik eines rentablen Wachstums" auch in...

Isländische Behörden schließen mutmaßliche IS-Website

Die liberalen isländischen Netz-Behörden haben erstmals eine Website wegen ihres Inhalts gelöscht, weil mutmaßliche Islamisten die nationale Domain-Endung .is ausnutzten. Eine unter dem Namen der Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) eingetragene Organisation betrieb seit Mitte September eine...

nach oben
Täglicher Anzeiger Holzminden

© Täglicher Anzeiger Holzminden