Zum Inhaltsbereich springen
Dienstag, 3. März 2015




Netanjahu bestreitet Krise in US-israelischem Verhältnis

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat eine Krise in den Beziehungen zu den Vereinigten Staaten wegen seiner heftig kritisierten Rede vor dem US-Kongress abgestritten. "Unsere Allianz ist intakt, unsere Freundschaft ist stark", sagte Netanjahu bei der Jahrestagung der...

Neue "Charlie Hebdo"-Ausgabe mit 1,56 Millionen Auflage

Acht Wochen nach den islamistischen Anschlägen von Paris erscheint die französische Satirezeitung "Charlie Hebdo" am Mittwoch erneut mit einer Millionen-Auflage. Von der dritten Ausgabe seit dem Anschlag mit 12 Toten auf die Zeitung werden 1,56 Millionen Exemplare gedruckt, wie der...

Nemzow hatte angeblich Beweise für Eingreifen in Ukraine

Der in Moskau auf offener Straße erschossene russische Oppositionspolitiker Boris Nemzow verfügte nach Angaben eines Freundes über "Beweise" für die Präsenz russischer Soldaten in der Ukraine. Nemzow habe diese Beweise veröffentlichen wollen, sagte Ilja Jaschin der Nachrichtenagentur AFP. Nemzow...

Griechische Regierung beschließt Maßnahmen gegen Armut

Die linksgeführte griechische Regierung hat einen ersten Gesetzentwurf mit Maßnahmen zur Armutsbekämpfung beschlossen. Aus einem Regierungsdokument geht hervor, dass es für die besonders Armen kostenlosen Strom, Mietbeihilfen und Essensmarken geben soll. Aus einer Regierungsquelle verlautete, die...

Union und SPD klären letzte Streitfragen zur Frauenquote

Die Berliner Koalitionsparteien haben ihren Streit um Details für die geplante Frauenquote für Führungsposten in Unternehmen beigelegt. Der Entwurf von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) sei "an den entscheidenden Stellen nachgebessert" worden, teilte Unions-Vizefraktionschefin Nadine...

Europarat fordert energisches Vorgehen gegen Folter

Der Generalsekretär des Europarats, Thorbjörn Jagland, hat die europäischen Staaten zu energischem Vorgehen gegen Folter und Misshandlungen aufgerufen. Vor allem brutales Vorgehen gegen Festgenommene auf Polizeistationen sei nach wie vor ein großes Problem, erklärte der Norweger in Straßburg...

Kerry nach Gespräch mit Lawrow optimistisch für Ukraine

US-Außenminister John Kerry hat sich nach einem Gespräch mit seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow optimistisch zur Lage in der Ukraine geäußert. Er sei "voller Hoffnung", dass es eine "Verbesserung für alle" geben werde, sagte Kerry nach dem Treffen in Genf. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)...

Treffer 1 bis 7 von 33
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-33 Nächste > Letzte >>
nach oben
Täglicher Anzeiger Holzminden

© Täglicher Anzeiger Holzminden