Zum Inhaltsbereich springen
Mittwoch, 24. Mai 2017

Ohne Sicherheitskonzept kein Straßentheater


An sechs Stellen zur Innenstadt kommen diesmal Fahrzeugsperren zum Einsatz.

Holzminden (24.05.17). Das Thema „Sicherheit und Ordnung“ bekommt auch zum Straßentheater-Festival eine immer größere Bedeutung nach dem Loveparade-Unglück in Duisburg, dem Weihnachtsmarkt-Attentat in Berlin oder aktuell dem Selbstmordattentat in Manchester. Für das Holzmindener Festival vom 2. bis 4. Juni bedeutet dies eine Verdopplung der Sicherheitskräfte, stichprobenweise Personen- und Gepäckkontrollen. Und erstmals werden an sechs Zufahrten in die Innenstadt Betonsperren für Fahrzeuge eingesetzt. (spe)

Wildkatzenbotschafter gesucht


Im Herbst 2011 wurde am Bremkebach eine Vielzahl von Busch- und Baumgruppen verschiedener Arten von einer großen Zahl von Helfern gepflanzt.

Kreis Holzminden (24.05.17) Vor fast sechs Jahren wurde bei Holenberg der erste BUND-Wildkatzenkorridor in Niedersachsen angepflanzt. Fünf weitere Korridore folgten. Im Rahmen einer Exkursion will der BUND am Sonnabend den gewachsenen Wildkatzenkorridor besichtigen, dabei über die Entwicklung und Bedeutung für den Schutz der Wildkatze und anderer wandernder Arten berichten. (ws)

Macron erörtert Reform des Arbeitsrechts mit Wirtschaft und Gewerkschaften


Französisches Arbeitsrecht
Der französische Präsident Emmanuel Macron hat am Dienstag Vertreter von Unternehmen und Gewerkschaften zu Gesprächen über die von ihm geplanten Maßnahmen im Arbeitsrecht empfangen. Dazu gehört unter anderem die Lockerung der 35-Stunden-Woche. - (AFP/Archiv / AFP )

Im Bemühen um eine Lockerung der arbeitsrechtlichen Bestimmungen ist Frankreichs Präsident Emmanuel Macron am Dienstag mit Vertretern von Gewerkschaften und Unternehmen zusammengetroffen. Laut dem Verband der kleinen und mittleren Unternehmen (CPME) kündigte Macron eine "große Beratung" bis Mitte...

Krimi in Oldenburg: Ulm verpasst die Vorentscheidung


Die EWE Baskets Oldenburg gewannen Spiel Zwei - (sid.de / )

Hauptrundensieger ratiopharm Ulm hat im Play-off-Halbfinale der Basketball-Bundesliga die Vorentscheidung verpasst. Trotz einer 27-Punkte-Führung verlor das Team von Trainer Thorsten Leibenath das zweite Spiel der best-of-five-Serie bei den EWE Baskets Oldenburg mit 103:107 (93:93, 66:30) nach...

nach oben

© Täglicher Anzeiger Holzminden