Donnerstag, 22. Oktober 2020
Donnerstag, 22. Oktober 2020

Wie wird aus einem kleinen Pony eine umherirrende Kuh?

Die Herkunft einer Meldung für die Baustelle B 497 ist nicht geklärt. Foto: tah/Symbolbild

Neuhaus. Die Autofahrer auf der Bundesstraße 497 sollten aufpassten, warnte am Donnerstagvormittag der Verkehrsfunk des NDR. In der Baustelle zwischen Neuhaus und Schönhagen laufe eine Kuh umher, Vorsicht sei geboten. Auf...Artikel lesen

Donnerstag, 22. Oktober 2020

Nachfrage nach Toilettenpapier steigt wieder an

Mann trägt im März Toilettenpapier durch Berlin-Kreuzberg. - (AFP / AFP )

Mit den stark steigenden Corona-Zahlen zieht auch die Nachfrage nach Toilettenpapier wieder deutlich an. In der vergangenen Kalenderwoche wurde mit einem Absatzplus von 90 Prozent fast doppelt so viel Toilettenpapier verkauft wie...Artikel lesen

Donnerstag, 22. Oktober 2020

Neuer Höchstwert bei Infektionen – Neue Fälle im Weserbergland

Die Zahl der Coronavirus-Infektionen steigt weiter an. Foto: Pixabay

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat einen neuen Höchstwert erreicht. Die Zahl ist laut Robert-Koch-Institut (RKI) erstmals seit Beginn der Pandemie auf mehr als 10.000 Fälle binnen eines Tages gestiegen. Laut den...Artikel lesen

Donnerstag, 22. Oktober 2020

Vorwohler Kinderspielplatz komplett erneuert

Für die Männer des Gehvereins war es selbstverständlich, sich für ein paar Stunden in den Dienst der Dorfgemeinschaft zu stellen. Eine neue Schaukel komplettiert jetzt den Gerätepark auf dem Kinderspielplatz im Dorf. Foto: hot

Vorwohle. Bürgerschaftliches Engagement wurde in Vorwohle schon immer großgeschrieben. So war es jetzt wieder selbstverständlich, dass Mitglieder des Gehvereins Vorwohle die Initiative des Ratsherrn Jan Wenzel mit Spaten,...Artikel lesen

Donnerstag, 22. Oktober 2020

O2 errichtet neue LTE-Station in Fürstenberg

Die neue LTE-Station am Waldstadion in Fürstenberg bringt mehreren tausend Bürgern eine bessere Mobilfunkversorgung. Foto: Telefónica / O2

 Fürstenberg. Der Netzbetreiber Telefónica Deutschland / O2 baut sein O2-Mobilfunknetz im Landkreis Holzminden derzeit umfangreich aus, um Kunden vor Ort eine noch bessere Mobilfunkversorgung für Telefonate und ihre...Artikel lesen

Mittwoch, 21. Oktober 2020

CDU-Vorstände wählen Mareike Wulf als Bundestags-Kandidatin

Mareike Lotte Wulf möchte für das Weserbergland in den Bundestag einziehen. Foto: Chris Pfeffer

Weserbergland. Die CDU-Parteivorstände der Kreise Hameln-Pyrmont, Holzminden und Northeim trafen sich in Grohnde, um ihren Bundestags-Kandidaten für den Weserbergland-Wahlkreis zu finden. Ins „Rennen“ gingen zwei Frauen: die...Artikel lesen

Mittwoch, 21. Oktober 2020

In Holzminden wird gebaut, im Kreis gestritten

In der neuen Oberschule in Holzminden schrfeiten die Bauarbeiten voran. Foto: Landkreis Holzminden

Kreis Holzminden. Die Wogen schlagen wieder hoch im Landkreis Holzminden in Sachen Schulpolitik. Nachdem Landrat Michael Schünemann mit einem Vorschlag vorgeprescht ist, die Zahl der weiterführenden Schulen zu reduzieren und...Artikel lesen

Donnerstag, 22. Oktober 2020

Spanisches Parlament lehnt Misstrauensantrag von Rechtsextremen gegen Sánchez ab

Der spanische Premierminister Sánchez im Parlament
Das spanische Parlament hat einen Misstrauensantrag der rechtsextremen Vox-Partei gegen die linksgerichtete Regierung von Ministerpräsident Sánchez mit überwältigender Mehrheit abgelehnt. Auch die konservative Oppositionspartei PP stimmte dagegen. - (POOL/AFP / POOL )

Das spanische Parlament hat einen Misstrauensantrag der rechtsextremen Vox-Partei gegen die linksgerichtete Regierung von Ministerpräsident Pedro Sánchez abgelehnt. Nach einer zweitägigen Debatte wurde der Antrag am Donnerstag...Artikel lesen

Donnerstag, 22. Oktober 2020

Ex-US-Geheimdienstmitarbeiter Snowden darf dauerhaft in Russland bleiben

Edward Snowden
Der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden, dem in seiner Heimat ein Prozess wegen Geheimnisverrats droht, hat ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht in Russland bekommen. Dies teilte Snowdens Anwalt Anatoli Kutscherena mit. - (AFP/Archiv / AFP )

Der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden, dem in seiner Heimat ein Prozess wegen Geheimnisverrats droht, hat ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht in Russland bekommen. Snowdens Anwalt Anatoli Kutscherena sagte der...Artikel lesen

Donnerstag, 22. Oktober 2020

Mörder von französischem Lehrer hatte offenbar Kontakt zu Dschihadist in Syrien

Trauer um ermordeten Geschichtslehrer Samuel Paty
Nach dem islamistischen Anschlag auf einen Lehrer bei Paris verfolgen die Ermittler eine Spur nach Syrien. Der Täter habe Kontakt gehabt zu einem russischsprachigen Dschihadisten in Syrien, verlautete aus mit dem Fall vertrauten Kreisen. - (AFP/Archiv / AFP )

Nach dem islamistischen Mordanschlag auf einen Lehrer bei Paris verfolgen die Ermittler eine Spur nach Syrien. Der Täter habe Kontakt gehabt zu einem russischsprachigen Dschihadisten in dem Bürgerkriegsland, verlautete am...Artikel lesen

Donnerstag, 22. Oktober 2020

Wöchentliche Arbeitslosenmeldungen in den USA deutlich gesunken

Arbeitsministerium in Washington
Die Zahl der wöchentlichen neuen Arbeitslosenmeldungen in den USA ist deutlicher gesunken als erwartet. In der vergangenen Woche meldeten sich 787.000 Menschen neu arbeitslos. Das waren 55.000 Erstmeldungen weniger als in der Vorwoche. - (AFP/Archiv / AFP )

Die Zahl der wöchentlichen neuen Arbeitslosenmeldungen in den USA ist deutlicher gesunken als erwartet. In der vergangenen Woche meldeten sich 787.000 Menschen neu arbeitslos, wie das Arbeitsministerium in Washington am...Artikel lesen

Donnerstag, 22. Oktober 2020

Verbraucherschützer fordern von Energiekonzernen niedrigere Strompreise für 2021

Corona-Pandemie treibt Ausgaben für Strom nach oben
Die Verbraucher in Deutschland haben im ersten Halbjahr mehr für Strom und Gas gezahlt: Die Strompreise stiegen im Vergleich zum zweiten Halbjahr 2019 um 6,8 Prozent auf durchschnittlich 31,94 Cent pro Kilowattstunde, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. - (AFP / AFP )

Verbraucherschützer haben die deutschen Energiekonzerne zu Strompreissenkungen aufgefordert. Angesichts der erheblich niedrigeren Preise an den Strombörsen und der ab Januar zusätzlich sinkenden staatlichen EEG-Umlage müssten...Artikel lesen