Weiter zum Inhalt
Montag, 10. Mai 2021

Bundesgerichtshof entscheidet über Altersdiskriminierung bei Festival

Club - (AFP/Archiv / YOSHIKAZU TSUNO / AFP )

Der Bundesgerichtshof entscheidet über mögliche Altersdiskriminierung beim Zutritt zu einem Musikfestival. Geklagt hat ein damals 44-Jähriger, der 2017 mit seinen beiden ähnlich alten Begleitern bei einer Veranstaltung abgewiesen wurde.

Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe entscheidet am Mittwoch (14.00 Uhr) über mögliche Diskriminierung beim Zutritt zu einem Musikfestival. Geklagt hat ein damals 44-Jähriger, der 2017 mit seinen beiden etwa gleichaltrigen Begleitern bei einer Veranstaltung in München nicht eingelassen wurde. Die Türsteher sollten Menschen abweisen, die dem optischen Eindruck nach altersmäßig nicht zur jungen Zielgruppe passten. (Az. VII ZR 78/20)

Amtsgericht und Landgericht München konnten darin keinen Verstoß gegen das Benachteiligungsverbot erkennen. Nun soll der BGH entscheiden. Die Frage ist, ob das Festival mit einem sogenannten Massengeschäft vergleichbar ist, und wenn ja, ob eine unterschiedliche Behandlung des potenziellen Publikums trotzdem gerechtfertigt war.

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr