Weiter zum Inhalt
Montag, 19. April 2021

Saisonstart: Polizei kontrolliert Motorradfahrer im Kreis Holzminden

Saisonstart: Polizei kontrolliert Motorradfahrer im Kreis Holzminden

Golmbach/Lauenförde. Jetzt sind sie wieder unterwegs, die Saison hat begonnen. Zum Beispiel an beiden Enden der Rühler Schweiz tangiert die Freiheit auf dem Motorrad regelmäßig die Lebensqualität der…

Artikel lesen

Inzidenz im Kreis Holzminden steigt auf 95,1

Inzidenz im Kreis Holzminden steigt auf 95,1

Holzminden. Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Einwohner steigt im Kreis Holzmidnen weiter. Am Sonntag meldete das Landesgesundheitsamt für den Landkreis Holzminden einen Inzidenzwert von…

Artikel lesen

Sebastian Rode SPD-Bürgermeisterkandidat in der Samtgemeinde Bodenwerder-Polle

Sebastian Rode SPD-Bürgermeisterkandidat in der Samtgemeinde Bodenwerder-Polle

Bodenwerder. Jetzt ist es offiziell: Sebastian Rode ist der SPD-Kandidat für das Amt des Bürgermeisters der Samtgemeinde Bodenwerder-Polle. Nachdem sich der Vorstand des SPD-Samtgemeindeverbands…

Artikel lesen

Alexander Titze aus Holzminden nimmt an „Kommunalem Klimakongress“ teil

Alexander Titze aus Holzminden nimmt an „Kommunalem Klimakongress“ teil

Holzminden. Zum ersten „Kommunalen Klimakongress“ trafen sich 170 Grüne aus ganz Deutschland zu einer großen Videokonferenz. Durch die Veranstaltung führte professionell die stellvertretende…

Artikel lesen

Aerosol-Experte stuft Fußball als „völlig unbedenklich“ ein

Aerosol-Experte stuft Fußball als „völlig unbedenklich“ ein

Kreis Holzminden. NFV-Präsident Günter Distelrath begrüßt die Initiative von 28 großen niedersächsischen Sportvereinen, die in einem Offenen Brief an die Landesregierung Lockerungen für den Sport…

Artikel lesen

So funktioniert ein Corona-Test

Seit Montag müssen alle Schüler in Niedersachsen vor Beginn des Schulunterrichts zu Hause selbst einen Coronatest vornehmen. Aber wie genau funktioniert das und wie macht man den Test auch wirklich richtig? Hier finden kleine und große Schüler sowie interessierte Erwachsene ab sofort einen kleinen Film mit einer genauen Anleitung für den Selbsttest. Er stammt von Grundschullehrer Kai Gabriel aus Lachendorf bei Celle.

Max Verstappen. (sid.de / BRYN LENNON / AFP/POOL )

Red-Bull-Pilot Max Verstappen hat den turbulenten Großen Preis der Emilia-Romagna gewonnen. Der Niederländer triumphierte in Imola vor Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton im Mercedes und Lando Norris im McLaren (beide England), es war Verstappens elfter Grand-Prix-Sieg. Hamilton behält allerdings…

Artikel lesen
Söder und Laschet. (AFP/Archiv / Tobias SCHWARZ / AFP )

Im Streit der Unionsparteien um die Kanzlerkandidatur könnte es noch am Sonntag eine Einigung geben. CDU-Chef Armin Laschet und CSU-Chef Markus Söder sprachen Parteikreisen zufolge am Samstag miteinander; es drang allerdings nichts nach außen.

Im Streit der Unionsparteien um die Kanzlerkandidatur…

Artikel lesen

Weenzen. Auf der B240 zwischen Duingen und Weenzen hat sich am Sonnabend gegen 11.40 Uhr ein Verkehrsunfall mit einem schwerstverletzten Motorradfahrer ereignet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei  befuhren zwei Autos und ein Motorradfahrer eine gerade Strecke auf der B240, unmittelbar…

Artikel lesen
Polizisten in Dresden am 17. April. (AFP / JENS SCHLUETER / AFP)

In mehreren deutschen Städten hat es am Samstag zum Teil trotz Verboten Proteste gegen die Corona-Beschränkungen gegeben. In Stuttgart schätzte die Polizei die Zahl der Teilnehmer aus der "Querdenker"-Bewegung auf etwa tausend.

In mehreren deutschen Städten hat es am Samstag zum Teil trotz Verboten…

Artikel lesen

Kreis Höxter. Im Kreis Höxter hat die Polizei am Wochenende mehrere Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung festgestellt. In Lüchtringen wurden über 50 Personen auf einem Festplatz angetroffen, die sich anlässlich einer Hochzeit zusammengefunden hatten. Die Polizei stellte Verstöße gegen die…

Artikel lesen
Intensivstation. (AFP/Archiv / THOMAS KIENZLE / AFP )

Kreis Holzminden. In Deutschland sind innerhalb eines Tages 19.185 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert worden. Wie das Robert-Koch-Institut (RKI) am Samstagmorgen unter Berufung auf Angaben der Gesundheitsämter mitteilte, wurden zudem 67 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem…

Artikel lesen
SPD-Politiker Karl Lauterbach hält EM-Spiele im Sommer in München vor großer Zuschauerkulisse für ausgeschlossen. "Wenn es ein paar Hundert oder wenige Tausend Zuschauer sind, dann kann man sich das im Großen und Ganzen noch vorstellen. Wenn wir aber hier über 10.000, 20.000 Zuschauer sprechen, dann ist es nicht machbar. Dafür haben wir schlicht keine Testerfahrung", sagte der Gesundheitsexperte dem SID: "Wir wissen nicht, wie gefährlich das ist. Und dann wird auch noch gereist. Ich halte das für medizinisch nicht vertretbar." Eine Garantie für große Zuschauerzahlen, wie sie die Europäische Fußball-Union (UEFA) von dem deutschen EM-Standort verlangt, sei in Zeiten der Corona-Pandemie nicht zu geben und daher ein falsches Zeichen. Die EM soll vom 11. Juni bis 11. Juli möglichst in zwölf europäischen Städten stattfinden, die endgültige Entscheidung darüber trifft das UEFA-Exekutivkomitee am Montag. Die Pläne sieht Lauterbach "sehr kritisch", das Konzept, das viel Reiseaktivität beinhaltet, halte er für "nicht verantwortungsvoll". Dazu kritisierte der Politiker das Verhalten der UEFA, die nach dem Motto "Vogel, friss oder stirb" handle. Das sei keine "sportliche und keine faire Einstellung", so Lauterbach: "Die Bürger wollen im Fußball eine Vorbildfunktion sehen, hier ist oft der Eindruck, als wenn das Kommerzielle noch wesentlicher wäre als der eigentliche sportliche Aspekt." Sollte in München vor vielen Fans gespielt werden, würde das "unserer Corona-Politik in den Rücken fallen", sagte der 58-Jährige: "Denn die Spiele beginnen ja zu einem Zeitpunkt, an dem wir wahrscheinlich noch in einem relativ harten Lockdown sein werden." Lauterbach hält es stattdessen für möglich, dass das Turnier aufgrund der erneut steigenden Infektionszahlen nicht stattfinden kann. "Es kann durchaus sein, dass es sich ergibt, dass man die EM zum Schluss noch absagen muss", führte er aus: "Wenn die Zuschauerzahlen medizinisch nicht vertretbar sind, dann kann man das nicht einfach durchziehen." Er würde "schon sagen, dass der Fußballsport mehr Bodenhaftung benötigt." (SID)

SPD-Politiker Karl Lauterbach hält EM-Spiele im Sommer in München vor großer Zuschauerkulisse für ausgeschlossen. "Wenn es ein paar Hundert oder wenige Tausend Zuschauer sind, dann kann man sich das im Großen und Ganzen noch vorstellen. Wenn wir aber hier über 10.000, 20.000 Zuschauer sprechen, dann…

Artikel lesen
Die Polizisten wurden als Geiseln genommen - (AFP/Archiv / Arif ALI / AFP )

In Pakistan sind elf Polizisten freigelassen worden, die im Rahmen der anti-französischen Proteste von der Islamistenpartei Tehreek-e-Labaik (TLP) festgehalten worden waren.

Artikel lesen
Manfred Weber - (AFP/Archiv / DAMIR SENCAR / AFP )

Im Vorfeld der Tagung der EU-Außenminister zur Lage in der Ostukraine hat der Vorsitzende der konservativen EVP-Fraktion im Europaparlament, Manfred Weber zu einer "unmissverständliche Botschaft an die russische Führung" aufgerufen.

Artikel lesen
Rettungskräfte am Einstiegsschaft - (AFP / John BONILLA / AFP )

Nach 23 Tagen haben Rettungskräfte im Nordwesten Kolumbiens elf Leichen aus einer illegalen Goldmine geborgen. Das teilte der Leiter der staatlichen Bergbaubehörde, Juan Miguel Duran, am Sonntag in einem Video an die Medien mit.

Artikel lesen
Schulkinder und der Bürgermeister von Buenos Aires, Larreta - (BUENOS AIRES CITY GOVERNMENT/AFP / WALTER CARRERA / BUENOS AIRES CITY GOVERNMENT )

Ein Gericht in Buenos Aires hat die von der Regierung geplanten Schulschließungen als Maßnahme im Kampf gegen die Corona-Pandemie gekippt. Das Dekret "untergräbt direkt die Autonomie der Stadt Buenos Aires und ihre Polizeigewalt", erklärten die Richter am Sonntag.

Artikel lesen
Ukrainischer Soldat in Graben in Ostukraine - (AFP/Archiv / STR / AFP )

Österreich hat sich gegen neue Sanktionen gegen Russland wegen des Truppenaufmarschs an der ukrainischen Grenze ausgesprochen. "Unser Hauptaugenmerk muss momentan darauf liegen, dass wir zur Deeskalation beitragen und den Dialog wieder ankurbeln", sagte Außenminister Alexander Schallenberg.

Artikel lesen

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr

Wetter heute