Weiter zum Inhalt
Sonntag, 17. Januar 2021

Papst Franziskus und sein Vorgänger Benedikt XVI. gegen Coronavirus geimpft

Papst Franziskus - (POOL/AFP / Vincenzo PINTO / POOL )

Sowohl Papst Franziskus als auch sein Vorgänger Benedikt XVI. haben sich gegen das neuartige Coronavirus impfen lassen. Das teilte Vatikan-Sprecher Matteo Bruni am Donnerstag mit.

Sowohl Papst Franziskus als auch sein Vorgänger Benedikt XVI. haben sich gegen das neuartige Coronavirus impfen lassen. Das teilte Vatikan-Sprecher Matteo Bruni am Donnerstag mit. Demnach erhielten der 84-jährige Franziskus und der 93-jährige Benedikt jeweils eine erste Impfstoff-Dosis.

Am Mittwoch hatten bereits das vom Jesuitenorden verantwortete US-Portal "America" und die argentinische Zeitung "La Nación" über die Impfung des aktuellen Kirchenoberhaupts berichtet. Nun wurde dies vom Vatikan offiziell bestätigt.

Franziskus, der dem Jesuitenorden angehört, hatte bereits angekündigt, sich impfen lassen zu wollen. Zudem hatte das Oberhaupt der katholischen Kirche mit eindringlichen Worten zur Teilnahme an den weltweiten Impfkampagnen aufgerufen.

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr