Weiter zum Inhalt
Donnerstag, 17. Juni 2021

Aus aller Welt – Computer / Internet

Zum Ende der Legislaturperiode hat sich die große Koalition auf ein Gesetzespaket gegen Hass im Netz sowie zum Schutz von Frauen und Kindern verständigt.

Artikel lesen

Das polnische Parlament hat in höchst geheimer Sitzung zu einer Serie von Cyberangriffen auf Politiker und Behörden des Landes getagt.

Artikel lesen

Polen ist nach Angaben der Regierung in Warschau das Ziel einer Serie von Cyberattacken.

Artikel lesen

Die USA bereiten Schritte gegen die Marktmacht der großen Digitalkonzerne wie Apple und Facebook vor.

Artikel lesen

Bundesweit bieten nur 653 der insgesamt 5400 Bahnhöfe kostenloses Wlan an.

Artikel lesen

Der Versandhändler Amazon erhöht die Einstiegsgehälter für Beschäftigte an deutschen Logistikstandorten.

Artikel lesen
Facebook-Logo - (AFP/Archiv / OLIVIER DOULIERY / AFP )

Wer kann und möchte, darf bei Facebook künftig dauerhaft mobil arbeiten. "Wir glauben, es ist wichtiger, wie wir arbeiten und nicht, wo wir arbeiten", teilte der Internetkonzern mit.

Artikel lesen

Die amerikanische Tochtergesellschaft des brasilianischen Fleischverarbeiters JBS hat nach einem Hackerangriff umgerechnet elf Millionen Dollar Lösegeld gezahlt.

Artikel lesen
Tiktok ist eine bei Jugendlichen beliebte Video-App - (AFP/Archiv / Chris DELMAS / AFP )

US-Präsident Joe Biden hat die Maßnahmen seines Vorgängers Donald Trump gegen Tiktok, WeChat und acht weitere chinesische Apps widerrufen.

Artikel lesen
Logo von Google - (AFP/Archiv / LOIC VENANCE / AFP )

Der US-Staat Ohio hat darauf geklagt, den Digitalkonzern Google als Versorgungsunternehmen einzustufen. Google sollte wegen der Bedeutung seiner Suchmaschine und anderer Dienste staatlicher Regulierung unterliegen, erklärte Generalstaatsanwalt Dave Yost in der Klageschrift.

Artikel lesen

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr