Zum Inhaltsbereich springen
Montag, 16. Januar 2017




Bericht: Amazon-Chef zahlt 23 Millionen Dollar für Bleibe in Washington

Amazon-Chef Jeff Bezos hat einem Zeitungsbericht zufolge für 23 Millionen Dollar (21,6 Millionen Euro) eine Bleibe in Washington erworben. Die "Washington Post" enthüllte am Donnerstag, dass Bezos das ehemalige Textilmuseum als seinen Zweitwohnsitz erstanden hat. Seinen Hauptwohnsitz will der...

Aufruhr in Chinas Onlinegemeinde über Unterbringung von Greisin in Schweinestall

Jahrelang soll ein Chinese seine 92-jährige Mutter in einen Schweinestall gesperrt haben - nun löst ein Video über ihre erschreckenden Lebensumstände einen Sturm der Entrüstung im chinesischen Internet aus. Das auf dem sozialen Netzwerk Weibo veröffentlichte Video zeigt, wie sich die 92-jährige...

Nintendo bringt neue Spielekonsole Switch am 3. März in den Handel

Nintendo hat am Freitag seine neue Spielekonsole Switch präsentiert. Sie kann zu Hause, mit wenigen Handgriffen umgewandelt aber auch unterwegs benutzt werden - und will damit nicht nur der PlayStation 4 und der XBox, sondern auch Smartphones Konkurrenz machen. Switch soll am 3. März in Japan und...

Amazon will binnen 18 Monaten 100.000 Jobs in den USA schaffen

Der Online-Händler Amazon will in den USA massiv expandieren und 100.000 neue Jobs schaffen. Damit soll die Belegschaft dort binnen 18 Monaten von derzeit 180.000 um mehr als 50 Prozent auf 280.000 steigen, teilte der Konzern am Donnerstag mit. Die Ankündigung erfolgte rund eine Woche vor dem...

BKA erstattet Anzeige gegen Unbekannt wegen Cyberangriffs nach Berlin-Anschlag

Wegen des Cyberangriffs auf sein Onlinehinweisportal zum Berlin-Anschlag hat das Bundeskriminalamt (BKA) Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet. Die Anzeige wurde bei der Staatsanwaltschaft Wiesbaden gestellt, wie eine BKA-Sprecherin am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Sie bestätigte damit...

Google-Mutter Alphabet lässt Internet-Drohnen fallen und setzt auf Ballons

Das Internet in entlegene Gegenden der Welt bringen - dieses Ziel verfolgt die Google-Mutter Alphabet zwar weiterhin. Eingesetzt werden dafür aber nur noch Heißluftballons; seine Pläne mit Drohnen ließ Alphabet fallen, wie der Konzern am Mittwoch bestätigte. Das "Titan" genannte Projekt sei bereits...

Stoltenberg warnt vor Einflussversuchen auf Wahlen in Nato-Ländern

Nach den Vorwürfen gegen Russland wegen des Eingreifens in die US-Präsidentschaftswahl hat Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg vor weiteren Beeinflussungsversuchen in anderen Bündnisländern gewarnt. Die Nato sei besorgt über Angriffe auf Datennetze vieler ihrer Mitgliedstaaten, sagte Stoltenberg...

nach oben

© Täglicher Anzeiger Holzminden