Zum Inhaltsbereich springen
Donnerstag, 30. März 2017

Matthias Schweighöfer wird im Netz immer wieder Opfer von Identitätsklau

Der Schauspieler Matthias Schweighöfer ist im Internet wiederholt Opfer von Identitätsklau geworden. "Das passiert tatsächlich immer wieder", sagte der 36-Jährige der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vom Samstag. Er habe bereits Ärger mit unberechtigten Kreditkarten-Abbuchungen und mit gefälschten...

Spanische Polizei zerschlägt Prostitutionsring in Marbella

Spanische Polizisten haben nach eigenen Angaben in Marbella einen Prostitutionsring ausgehoben, der im Internet unter anderem Sex mit einer als Jungfrau angekündigten Minderjährigen zum Preis von 5000 Euro anbot. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, wurden sieben Verdächtige wegen Prostitution,...

Digitalisierung am Arbeitsplatz löst bei vielen Abstiegsängste aus

Die fortschreitende Digitalisierung am Arbeitsplatz löst einer Umfrage zufolge bei vielen Beschäftigten Abstiegsängste aus. 81 Prozent der Deutschen befürchteten, als Folge der technologischen Entwicklung beruflich abgehängt zu werden, berichtete die "Berliner Zeitung" am Freitag. Das Blatt berief...

Trump sieht CIA-Technik unzureichend gegen Lecks geschützt

Die Wikileaks-Enthüllungen über die Spähmethoden der CIA zeigen nach Ansicht von US-Präsident Donald Trump, dass die Technologie des Geheimdienstes nicht hinreichend gegen derartige Informationslecks geschützt ist. Der Präsident meine, dass diese Systeme "überholt" seien und erneuert werden...

Gabriel: Deutschland gegen Cyber-Eingriffe in Wahlkampf gerüstet

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) sieht Deutschland gegen mögliche Cyber-Eingriffe in den Bundestagswahlkampf gerüstet. "Die Bundesrepublik ist in der Lage, dafür Sorge zu tragen, dass Wahlkämpfe unbeeinflusst bei uns in Deutschland stattfinden", sagte Gabriel am Donnerstag während seines...

Assange wirft CIA "zerstörerische Inkompetenz" vor

Wikileaks-Gründer Julian Assange hat dem US-Geheimdienst CIA eine "zerstörerische Inkompetenz" vorgeworfen. Mit Blick auf die jüngsten Enthüllungen der Plattform, wonach die CIA Bürger durch Hackerangriffe auf Smartphones, Fernseher und andere Geräte ausspäht, sprach Assange am Donnerstag in London...

China fordert von USA Ende von Hackerangriffen

China hat von den USA ein Ende ihrer Hackerangriffe gefordert. China sei "besorgt" über die jüngsten Wikileaks-Enthüllungen über Cyberspionage des US-Geheimdienstes CIA und lehne "jede Form von Cyberattacken ab", sagte ein Sprecher des chinesischen Außenministeriums am Donnerstag in Peking. Die USA...

nach oben

© Täglicher Anzeiger Holzminden