Zum Inhaltsbereich springen
Sonntag, 11. Dezember 2016




Künast stellt Strafanzeige wegen Falschnachricht zu Flüchtling auf Facebook

Die Grünen-Politikerin Renate Künast geht per Strafanzeige und Strafantrag gegen eine Falschnachricht auf Facebook vor. Künast kritisierte im "Spiegel" das Online-Netzwerk zudem scharf: Solche "fake news" müssten künftig "umgehend" gelöscht werden.Auf diversen Facebook-Seiten wie "Widerstand...

Beschäftigte an zwei Amazon-Standorten streiken mitten im Weihnachtsgeschäft

Mitten im Weihnachtsgeschäft sind Beschäftigte des Online-Versandhauses Amazon an den Standorten Rheinberg und Werne am Samstag in den Streik getreten. Damit wollten die Beschäftigten den Konzern "zur Aufnahme von Tarifverhandlungen zwingen", teilte die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi in...

Düsseldorfer muss nach Missbrauch von Kind aus der Schweiz in Psychiatrie

Wegen sexuellen Missbrauchs eines zwölfjährigen Jungen aus der Schweiz ist ein 35-jähriger Mann aus Düsseldorf zu fünf Jahren Haft und Unterbringung in der Psychiatrie verurteilt worden. Die Strafe verkündete das Landgericht Düsseldorf am Freitag nach drei Prozesstagen, an denen die Strafkammer...

Mehrzahl der Betriebe stattet Beschäftigte mit Smartphone oder Tablet aus

Fast zwei Drittel der deutschen Unternehmen überlassen ihren Beschäftigten mittlerweile ein Smartphone oder Tablet fürs mobile Arbeiten. In diesem Jahr seien es 61 Prozent der Betriebe, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mit. In vier Fünftel dieser Unternehmen können...

EU-Kommission schlägt neues Modell für gebührenfreies Roaming vor

Mit neuen Vorschlägen für die geplante Abschaffung der Roaminggebühren will die EU-Kommission einen Kompromiss mit den Mitgliedstaaten und dem Europaparlament erreichen. "Wir bieten eine ausgewogene Lösung an", sagte der für den Binnenmarkt zuständige Vizepräsident der Kommission, Andrus Ansip, am...

Assange veröffentlicht Antworten aus seinem Verhör in Ecuadors Botschaft

Wikileaks-Gründer Julian Assange hat die Vergewaltigungsvorwürfe gegen ihn rundheraus zurückgewiesen. In seinen am Mittwoch von ihm selbst veröffentlichten Antworten auf ein Verhör in seinem Botschaftsexil in London beteuert er wiederholt seine Unschuld. Er sagte demnach aus, die Frau, die ihn der...

Amazon-Beschäftigte streiken im Weihnachtgeschäft

Mitten im Weihnachtsgeschäft haben Amazon-Beschäftigte am Mittwoch in Leipzig für höhere Löhne und mehr Weihnachtsgeld gestreikt. Statt der im Versandhandel üblichen rund 1000 Euro Weihnachtsgeld zahle Amazon nur 400 Euro, kritisierte die Gewerkschaft Verdi. Sie ringt mit Amazon seit mehreren...

Treffer 1 bis 7 von 33
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-33 Nächste > Letzte >>
nach oben

© Täglicher Anzeiger Holzminden