Weiter zum Inhalt
Donnerstag, 17. Juni 2021

Aus aller Welt – Computer / Internet

Wichtige IT-Systeme in Deutschland sollen besser geschützt werden.

Artikel lesen

In Deutschland werden einem Medienbericht zufolge täglich mehrere tausend Menschen Opfer von Spam- und Phishing-SMS.

Artikel lesen

Fast vier Jahre nach Schließung des zum damaligen Zeitpunkt zweitgrößten kriminellen Marktplatzes im Darknet hat die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main vor dem Landgericht Gießen Anklage gegen die mutmaßlichen Betreiber der Handelsplattform erhoben.

Artikel lesen

ARD und ZDF haben mit dem europäischen Kultursender Arte, dem französischen Sender France Télévisions sowie der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft SRG SSR eine gemeinsame Mediathek gestartet.

Artikel lesen

Instagram führt neuen Mobbing-Filter ein

Neuer Mobbing-Filter bei Instagram - (AFP/Archiv / Lionel BONAVENTURE / AFP )

Das Online-Netzwerk Instagram führt einen neuen Mobbing-Filter ein. Damit sollen Nutzer beleidigende Direktnachrichten aussortieren können, wie das Unternehmen mitteilte. Der Filter soll ab Mittwoch in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und vier weiteren Ländern freigeschaltet werden.

Instagram-…

Artikel lesen

Die EU-Kommission will die Anwendung von Künstlicher Intelligenz (KI) regulieren.

Artikel lesen

Die geplante EU-Reformkonferenz mit Bürgerbeteiligung ist mit einer mehrsprachigen Online-Plattform an den Start gegangen.

Artikel lesen

Handy- und Smartphonebesitzer in Deutschland erhalten durchschnittlich 13 Kurzmitteilungen pro Tag.

Artikel lesen
Menschen bei Einreise nach Neuseeland - (AFP/Archiv / Marty MELVILLE / AFP )

Grenzbeamte in Neuseeland testen seit Donnerstag eine neue Corona-App, die eine Ansteckung mit dem Virus erkennen soll, noch bevor der Nutzer erste Symptome entwickelt. An der einmonatigen Erprobung der App "Elarm" nehmen zunächst 500 Beamte teil.

Artikel lesen
Wegweiser nach Bitche - (AFP/Archiv / THOMAS WIRTH / AFP )

Die Facebook-Seite der französischen Stadt Bitche war drei Wochen lang gesperrt, weil der Algorithmus des Online-Netzwerks den Namen mit dem englischen Schimpfwort "bitch" verwechselte.

Artikel lesen

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr