Zum Inhaltsbereich springen
Samstag, 1. Oktober 2016




„Wir sind stolz auf das, was Du vollbracht hast“


Festlicher Empfang für die Olympia-Teilnehmerin Annika Roloff im Holzmindener Stadthaus.

Holzminden (01.10.16). Christoph Sandforth hat vor dem Fernseher mitgefiebert. Und weil die Kameras die Stabhochspringer nur selten einfingen, hat er den Liveticker nicht aus den Augen gelassen. Das war am 16. August. Gut sechs Wochen später steht der MTV 49-Vorsitzende im  Stadthaus am Rednerpult. Und Annika Roloff, die Weltklasse-Stabhochspringerin, sitzt ihm gegenüber. Ihr zu Ehren haben Stadt und MTV am gestrigen Freitag gemeinsam zu einem Empfang eingeladen.  (bs)

Gregor Chemie: In letzter Minute


Die Firma Th. Geyer hat ihren Sitz im Wirtschaftspark Höxter zwischen Stahle und Albaxen.

Eschershausen (01.10.16). Rettung für Gregor Chemie in letzter Minute. Gestern, am  letzten Produktionstag des insolventen Eschershäuser Unternehmens, zeichnet sich doch noch eine Nachfolge ab:  Weite Teile der Produktion sollen fortgesetzt werden, allerdings nicht mehr am Standort in Eschershausen, sondern in Stahle im „Wirtschaftspark Höxter“. Die dort ansässige Firma Th. Geyer Ingredients GmbH & Co. KG übernimmt  einige Teile des Gregor-Unternehmens, auch sechs Mitarbeiter aus dem Gregor-Team werden nach Stahle wechseln. (nig)

SPD-Generalsekretärin Barley für Steinmeier als Bundespräsident


Steinmeier ist als Gauck-Nachfolger im Gespräch
SPD-Generalsekretärin Katarina Barley plädiert für ihren Parteikollegen Frank-Walter Steinmeier (SPD) als Nachfolger von Bundespräsident Joachim Gauck. Der derzeitige Außenminister "wäre ein hervorragendes Staatsoberhaupt", sagte sie einer Zeitung. - (dpa/AFP/Archiv / dpa )

SPD-Generalsekretärin Katarina Barley plädiert für ihren Parteikollegen Frank-Walter Steinmeier (SPD) als Nachfolger von Bundespräsident Joachim Gauck. Der derzeitige Außenminister "wäre ein hervorragendes Staatsoberhaupt", sagte Barley der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vom Samstag. SPD-Vize Manuela...

2. Liga: Fortuna verspielt Vorsprung


Michael Rensing rettet der Fortuna mehrfach den Punkt - (sid.de / PIXATHLON )

Fortuna Düsseldorf hat die Chance auf den Anschluss an höhere Tabellenregionen der 2. Fußball-Bundesliga ausgelassen. Gegen den Karlsruher SC kamen die Düsseldorfer am Samstag nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Sie richten sich mit zehn Punkten aus acht Spielen somit wie der zwei Punkte schwächere...

nach oben

© Täglicher Anzeiger Holzminden