Sonntag, 25. Oktober 2020

Datenschutzerklärung

Datenschutzhinweise

Wir sind verantwortlich für den Umgang mit Ihren Daten, die wir nach den Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) verarbeiten. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur verarbeitet, sofern eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder Sie zuvor eingewilligt haben.

1. Anwendungsbereich
Durch die nachfolgenden Hinweise erfahren Sie, welche personenbezogenen Daten während Ihres Besuchs auf unserer Website und bei der Inanspruchnahme unserer Leistungen und Angebote erhoben werden und wie wir diese verarbeiten. Alle nachfolgenden Angaben beziehen sich dabei grundsätzlich auf die Nutzung der digitalen Angebote über PC, Smartphones, Tablets sowie alle weiteren internetfähigen, mobilen oder stationären Endgeräte.

2. Verantwortlicher für die Website
Druck- und Verlagshaus Hüpke & Sohn Weserland-Verlag GmbH
Zeppelinstraße 10
37603 Holzminden

3. Datenschutz
Wenn Sie eine Frage zum Datenschutz haben, erreichen Sie den Datenschutz per E-Mail unter datenschutz@tah.de oder per Post unter MADSACK Mediengruppe, Datenschutz, August-Madsack-Straße 1, 30559 Hannover

4. Verarbeitung Ihrer Daten beim Besuch unserer Seiten

4.1 Erstellung von Logfiles

Mit Aufruf unserer Website erfassen wir durch ein automatisiertes System bestimmte Daten und Informationen über Ihren Besuch. Diese werden in den Logfiles des Servers gespeichert.
Folgende Daten können hierbei erhoben werden:
• Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
• Das von Ihnen genutzte Betriebssystem
• Den Internet-Service Provider
• Ihre IP-Adresse
• Datum und Uhrzeit des Zugriffs
• Websites, von denen Ihr System auf unsere Internetseite gelangt (Referrer)
• Websites, die von Ihrem System über unsere Website aufgerufen werden
Zur Auslieferung der Inhalte unserer Website, zur Gewährleistung der Funktionsfähigkeit unserer informationstechnischen Systeme und der Optimierung unserer Internetseite verarbeiten wir personenbezogene Daten. Die Daten der Logfiles werden dabei getrennt von anderen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

4.2 Verarbeitung Ihrer Daten aus Formularen unserer Seiten

a. Pflichtangaben

In unseren Formularen sind bestimmte Datenfelder als Pflichtangaben mit (*) bezeichnet. Die Bereitstellung dieser Daten ist gesetzlich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss, die gewünschte Dienstleistung oder den angegebenen Zweck erforderlich. Die Bereitstellung liegt in Ihrem Ermessen. Zu den Folgen einer Nichtbereitstellung von Pflichtangaben siehe Ziffer 4.2 b.

b. Folgen des Nicht-zur-Verfügungstellens der Daten
Ist die Bereitstellung Ihrer Daten für einen Vertragsabschluss, die gewünschte Dienstleistung oder den angegebenen Zweck erforderlich, kann ohne eine Bereitstellung der Daten weder ein Vertrag erfüllt, noch die gewünschte Dienstleistung erbracht oder ein angegebener Zweck erreicht werden.
Ohne die Bereitstellung Ihrer Daten (Pflichtangaben) können Sie unsere Dienste nicht nutzen, z.B. Lesen des E-Papers, Lesen von bezahlpflichtigen Inhalten auf unseren Websites, Kommentieren und Bewerten, Teilnahme an Votings und Gewinnspielen oder die Nutzung unseres Leserservices.

4.3 Wann und wofür werden Ihre Daten verarbeitet?

a. Kontaktanfragen

Zur Beantwortung Ihrer Kontaktanfragen verarbeiten wir Ihre Angaben (Art.6 Abs.1 lit. a und b DSGVO). Dazu ist Ihr Name und Ihre postalische Adresse bzw. Ihre E-Mail-Adresse erforderlich, um Ihr Anliegen bearbeiten und auf dem entsprechenden Kommunikationsweg beantworten zu können.
Die Angaben aus Ihrer Kontaktanfrage speichern wir nach Beantwortung der Anfrage für den Fall weiterer Nachfragen. Ihre Daten werden gelöscht, falls es sich nicht um Handels- oder Geschäftsbriefe handelt, diese speichern wir für sechs bzw. 10 Jahre (§ 257 Abs. 4 HGB, § 147 Abs.3 AO, § 6 Abs.1 lit. c DSGVO).

b. Registrierung und Nutzung Ihres Onlinekontos/ Single Sign On
Wir verarbeiten Ihre erforderlichen Registrierungsdaten sowie die im Rahmen Ihrer Nutzung freiwillig mitgeteilten weiteren Daten für die Einrichtung und Ihre Nutzung Ihres Online-Kontos und die damit zusammenhängenden Funktionen, für Ihre Online-Bestellungen/Abonnements und die Teilnahme an Votings, Gewinnspielen, Kommentierungen und Bewertungen. (Art. 6 Abs.1 lit. a und b DSGVO).
Die Registrierungsangaben für Ihr Online-Konto speichern wir, bis Sie einen Antrag auf Löschung Ihres Online-Kontos bei uns eingereicht haben, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Für die Aufhebung des Kontos genügt eine E-Mail an datenschutz@madsack.de.
Hinterlassen Sie Kommentare oder sonstige Beiträge unter unseren Artikeln, wird Ihre IP-Adresse auf Grundlage unseres berechtigten Interesses im Sinne des Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO gespeichert. Dies erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren oder sonstigen Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt. Hierzu zählen u.a. Beleidigungen, politische Propaganda, etc.

c. Bestellungen und Abonnements
Bei Bestellungen (Waren, Abonnements, etc.), die telefonisch, schriftlich, persönlich, per Online-Formular oder per E-Mail bei uns eingehen, oder bei sonstigen vertragsbezogenen Anfragen, verarbeiten wir Ihre Adress-, Registrierungs-, Kommunikations-, Abonnenten-/Kauf- und Finanzdaten zunächst zur Abwicklung der Bestellung und zur Rechnungstellung (Art.6 Abs.1 lit. b DSGVO).
Ihre für die Bestellung relevanten Daten speichern wir nach Abschluss der Bestellung bzw. des Abonnements nach den gesetzlichen Vorschriften für sechs Jahre bzw. zehn Jahre (§ 257 Abs. 4 HGB, § 147 Abs.3 AO, § 6 Abs.1 lit. c DSGVO).

d. Bonitätsprüfung
Zum Zweck der Entscheidung über die Begründung eines Vertrages (Bestellung/Abonnement, z.B. bei einer Bundle-Bestellung, d.h. Bestellung von Abonnement und mobilem Endgerät) können wir zur Ermittlung von Bonitäts- und Ausfallrisiken im Internetverkauf, Auskunfteien (z.B. SCHUFA) konsultieren und unter Verwendung Ihrer dafür benötigten personenbezogenen Daten Bonitätsauskünfte einholen (Art.6 Abs.1 lit. f DSGVO, § 31 BDSG). Dabei wird ein Wahrscheinlichkeitswert über die Zahlungsfähigkeit bzw. Zahlungswilligkeit verwendet, der auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet wird und wobei auch Anschriftendaten genutzt werden können. Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt.

e. Kundenanalyse und Werbung zu unseren Verlagsprodukten und -angeboten

• Kundenanalysen
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aus Bestellungen, Abonnements und außerhalb des Internet erhobene Daten im gesetzlich zulässigen Umfang für Kundenanalysen, um die Wünsche unserer Kunden besser kennenzulernen und unser Angebot und unsere Werbung zu optimieren (aufgrund Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. im Rahmen unseres berechtigten Interesses Art.6 Abs.1 lit. f DSGVO). Die Analysen erfolgen regelmäßig pseudonymisiert auf der Basis einer Kundennummer.

• Gewinnspiele und Verkaufsförderungsmaßnahmen
Wenn Sie an unseren Gewinnspielen oder Verkaufsförderungsmaßnahmen teilnehmen, verarbeiten wir Ihre Daten zur Durchführung des Gewinnspiels oder der Verkaufsförderungsmaßnahme (Art.6 Abs.1 lit. b DSGVO) und für Werbung per Post für unsere interessanten Verlagsprodukte und -angebote (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

• Speicherdauer bei Werbung
Ihre für Werbezwecke erhobenen Daten speichern wir, solange der Werbezweck fortbesteht bzw. bis uns ein Widerruf Ihrer Einwilligung oder Ihr Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für Werbezwecke erreicht. Auskunft über die Dauer der Speicherung Ihrer Daten erhalten Sie individuell durch Anfrage bei unserer Datenschutzbeauftragten (siehe Ziffer 3).

f. Daten im Rahmen einer Bewerbung
Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns bei Online-Bewerbungen per Email senden zu Zwecken der Personaleinstellung sowie zur Abwicklung des Bewerbungsverfahrens auf Basis von Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 26 BDSG.
Ihre Daten werden bis zu sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens (ab dem Tag, an dem wir die Mitteilung unserer Entscheidung betreffend der Bewerbung, gesendet haben) gespeichert. Dies ist notwendig zum Zweck der Aufbewahrung von Beweisen für den eventuellen Fall einer späteren Diskriminierungsklage nach dem AGG, was der Wahrung unseres berechtigten Interesses dient (Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO).
Sollte Ihre Bewerbung erfolgreich sein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Erfüllung des mit Ihnen abgeschlossenen Arbeitsvertrages verarbeiten. Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 26 BDSG.

4.4 Verlängerung der Speicherfristen
Die in diesen Datenschutzhinweisen angegebenen Speicherfristen können sich entsprechend verlängern, wenn im Einzelfall, insbesondere wenn die Daten für verschiedene Zwecke verarbeitet werden, eine längere gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfrist besteht.

5. Cookies

5.1 Was sind Cookies und wofür werden sie verwendet?

„Cookies“ sind kleine Dateien, die wir mittels Ihres Webbrowsers oder anderen Programmen auf Ihr Endgerät übermitteln. Diese werden lokal auf Ihrem Endgerät abgelegt und für einen späteren Abruf bereitgehalten.
Sitzungs-Cookies werden nur für die jeweilige Sitzung eingesetzt. Sie speichern Informationen über den Benutzernamen, die Benutzerrechte, die Gültigkeit der Sitzung und bei der Verwendung der Suchfunktion die Suchbegriffe. Diese Cookies werden nach dem Beenden der Sitzung, d.h. nach dem Verlassen unserer Website oder mit dem Schließen des Browserfensters wieder gelöscht.
Andere Cookies verbleiben für einen längeren Zeitraum (bis zu 12 Monate) auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).
Auf welcher Rechtsgrundlage wir und ggf. unsere Dienstleister Ihre personenbezogenen Daten mit Hilfe von Cookies verarbeiten, hängt davon ab, ob wir Sie um eine Einwilligung bitten. Falls dies zutrifft und Sie in die Nutzung von Cookies einwilligen, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten die erklärte Einwilligung. Andernfalls werden die mithilfe von Cookies verarbeiteten Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. technisch erforderliche Cookies zur fehlerfreien Darstellung unserer Websites) verarbeitet oder, wenn der Einsatz von Cookies erforderlich ist, um unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen.
Verarbeitung von Cookie-Daten auf Grundlage einer Einwilligung: Bevor wir Daten im Rahmen der Nutzung von Cookies verarbeiten oder verarbeiten lassen, bitten wir die Nutzer um eine jederzeit widerrufbare Einwilligung. Bevor die Einwilligung nicht ausgesprochen wurde, werden allenfalls Cookies eingesetzt, die für den Betrieb unseres Onlineangebotes erforderlich sind. Deren Einsatz erfolgt auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses und des Interesses der Nutzer an der erwarteten Funktionsfähigkeit unseres Onlineangebotes.

5.2 Cookie-Management und Consent-Management-Platform
Wir stellen Ihnen eine Consent-Management-Platform (CMP) zur Verfügung. Über diese CMP haben Sie die Möglichkeit, Ihre Zustimmung zu Cookies und ähnlichen Technologien individuell zu konfigurieren. Diese Einstellungsmöglichkeiten können Sie hier vornehmen.
Die dafür notwendige Technologie beziehen wir von dem Unternehmen Consent Manager Provider, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist die Jaohawi AB, Håltegelvägen 1b, 72348 Västerås, Schweden. Dieses Unternehmen ist als Auftragsverarbeiter eingebunden, der Datenaustausch mit Sourcepoint ist über sogenannte Standardvertragsklauseln geregelt.
Um sich Ihre Wahl hinsichtlich Cookies und ähnlichen Technologien zu merken, setzt Consent Manager Provider Cookies und ähnliche Technologien ein. Hierbei handelt es sich um technisch notwendige Speicherungen, ohne die es nicht möglich ist, Ihre Auswahl dauerhaft zu speichern. Rechtsgrundlage für den Einsatz des CMP ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).
Grundsätzlich haben Sie auch die Möglichkeit, Cookies direkt in Ihrem Browser zu deaktivieren. Bitte informieren Sie sich bezüglich dieser Funktionalität direkt bei Ihrem Browserhersteller.

Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen und das pseudonymisierte Webtracking und Retargeting ausschalten wollen, klicken Sie bitte hier auf die nachfolgende Schaltfläche:
Cookie Einstellungen

6. Webtracking (pseudonymisiert oder anonymisiert)
Auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt ein Webtracking zur Analyse der Funktionsweise und Nutzung unserer Website durch Sie.

6.1 Google Analytics
Für unsere Websites benutzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited („Google“) auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO. Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unserer Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.
In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website anonymisiert auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Analysedienste für uns zu erbringen.
Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: policies.google.com/technologies/partner-sites?hl=de, policies.google.com/technologies/ads?hl=de, adssettings.google.com/anonymous.

6.2 Matomo (ehemals Piwik)
Unsere Homepage bzw. unser Internetauftritt verwendet den Webanalysedienst Matomo. Matomo (ehemals Piwik). Matomo ist eine Open-Source-Lösung. Matomo verwendet sogenannte „Cookies“ . Die mittels Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Homepage bzw. unseres Internetauftritts wird auf unserem Server gespeichert. Vor der Speicherung erfolgt allerdings eine Anonymisierung Ihrer IP-Adresse. Cookies von Matomo verbleiben auf Ihrem Endgerät bis Sie eine Löschung vornehmen. Es erfolgt keine Weitergabe der im Matomo-Cookie gespeicherten Informationen über die Benutzung unserer Homepage bzw. unseres Internetauftritts. Wir verwenden Matomo zur anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um unser Angebot, auch unser Werbeangebot, zu optimieren und zu verbessern. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

6.3 Statistische Auswertung (AWStats)
Wir können Informationen über den Besuch unserer Webseiten verfolgen. Wenn Sie unsere Webseiten aufrufen, wird mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) auf dem Web-Server unseres Hosting-Dienstleisters folgender Datensatz („Log-Files“) gespeichert: die IP-Adresse, die abgerufenen Inhalte, das Datum und die Uhrzeit der Abfrage, der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, ggf. Fehlercode), eine Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers.
Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten sowie deren Auswertung erfolgt allein zu anonymisierten statistischen Zwecken. Hierfür wird setzen wir „AWStats“ ein, welches die oben aufgezählten Log-Files in anonymisierter Form auswertet. Wir verwenden diese anonymisierten Statistiken ausschließlich zur Messung der Aktivitäten sowie zur Verbesserung bzw. Anpassung unserer Webseite an die Bedürfnisse der Nutzer. Diese Statistiken enthalten keine personenbezogenen Daten und können auch nicht zur Sammlung personenbezogener Daten genutzt werden.

6.4 Nutzungsbezogene Online-Werbung
Um Ihnen beim Besuch unserer Website nutzerbezogene Werbung anzeigen zu können, die zu Ihren Interessensgebieten passt, arbeiten wir mit Drittwerbegesellschaften zusammen. Diese sammeln, nach Ihrer Zustimmung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), mit Hilfe von Cookies Informationen über Ihr Nutzungsverhalten auf unserer und auf anderen Websites. Durch diese Daten sind wir in der Lage, die Werbeeinblendung für Sie zu optimieren und auf Ihre prognostizierten Interessen auszurichten.
Folgende Unternehmen verarbeiten zur Auslieferung von nutzungsbasierter Online-Werbung – auch mit Hilfe von Cookies – Informationen:
• Google Ireland Limited. (DoubleClick for Publishers, Doubleclick for AdSense, AdWords), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Weitere Informationen unter: https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de
Nähere Informationen zu nutzungsbasierter Online-Werbung sowie die Möglichkeiten zur Deaktivierung nutzungsbasierter Online-Werbung finden Sie unter www.meinecookies.org oder www.youronlinechoices.com oder Sie widerrufen Ihre hierzu erteilte Einwilligung im Cookie-Manager.

7. Sonstige Dienste

7.1 Push-Benachrichtigungen mit CleverPush

Sie können sich für den Empfang sog. Push-Benachrichtigungen anmelden. Hierfür nutzen wir das Angebot „CleverPush", das von der CleverPush UG (haftungsbeschränkt), Nagelsweg 22, 20097 Hamburg („CleverPush"), betrieben wird.
Sie erhalten über unsere Push-Benachrichtigungen regelmäßig Informationen über topaktuelle Themen und die neuesten Entwicklungen in Südniedersachsen und der Welt.
Um sich für die Push-Nachrichten anzumelden, müssen Sie die Abfrage Ihres Browsers bzw. Endgerätes zum Erhalt der Benachrichtigungen bestätigen. Dieser Prozess wird von CleverPush dokumentiert und gespeichert. Hierfür wird der Anmeldezeitpunkt sowie eine Browser- bzw. Geräte-ID gespeichert. Diese Daten dienen einerseits dazu, Ihnen die Push-Benachrichtigungen zusenden zu können und andererseits als Nachweis Ihrer Anmeldung. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).
CleverPush wertet unsere Push-Benachrichtigungen zudem statistisch aus. CleverPush kann so erkennen, ob und wann unsere Push-Benachrichtigungen angezeigt und angeklickt wurden. Dies ermöglicht uns festzustellen, welche Push-Benachrichtigungen die Empfänger interessieren, um zukünftige Nachrichten auf die mutmaßlichen Interessen aller Empfänger abzustimmen und damit das Interesse für unser Angebot zu steigern. Zusätzlich speichern wir neben der Browser- bzw. Geräte-ID den Themenschwerpunkt der Seite, auf der die Push-Benachrichtigungen aktiviert wurde (z.B. Wirtschaft, Sport etc.). Diese Information nutzen wir ebenfalls, um an die entsprechenden Abonnenten Push-Benachrichtigungen zu versenden, die in Ihrem mutmaßliche Interessen sind. Die Zuordnung einer Browser- bzw. Geräte-ID zu einer bestimmten Person erfolgt nur, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sein sollten, zur Abwehr von Ansprüchen gegen uns, wenn dies als Beweismittel erforderlich ist, sowie zur eventuellen Verfolgung von Gesetzesverstößen.
Ihre Einwilligung in die Speicherung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zum Erhalt unserer Push-Benachrichtigungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Den Widerruf der Einwilligung können Sie in den dazu vorgesehene Einstellung zum Erhalt von Push-Benachrichtigungen in Ihrem Browser vornehmen. Sofern Sie unsere Push-Benachrichtigungen auf einem Desktop-PC mit dem Betriebssystem „Windows" nutzen, können Sie die Push-Benachrichtigungen auch über einen Rechtsklick auf die jeweilige Push-Benachrichtigung in den dort erscheinenden Einstellungen abbestellen.
Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre Daten werden demnach solange gespeichert, wie das Abonnement unserer Push-Benachrichtigungen aktiv ist.
Unter folgendem Link wird der Austragungsprozess detailliert erklärt: https://cleverpush.com/faq

8. Soziale Netzwerke

8.1 Welche Social Plugins verwenden wir?

Wir nutzen auf unseren Websites Social Media Buttons nach der Shariff-Methode. Die von uns verwendeten Social-Buttons stellen den direkten Kontakt zwischen Social Network und Besucher erst dann her, wenn Sie als Nutzer aktiv auf den Share-Button, Like-Button, oder Play-Button geklickt haben. Sind Sie bei einem sozialen Netzwerk bereits angemeldet, erscheint ein Popup-Fenster, in dem Sie den Text des Tweets oder der Nachricht noch bearbeiten können. Als Nutzer unserer Websites können Sie unsere Inhalte in sozialen Netzwerken posten. Wir berücksichtigen mit der Shariff-Methode Ihre Datenschutzinteressen so weit, wie es nach dem aktuellen Stand der Technik möglich ist. Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).
Wenn Sie den Button nicht anklicken oder nicht in dem sozialen Netzwerk eingeloggt sind, wird auch kein Cookie des sozialen Netzwerks auf Ihrem Rechner platziert. Wenn Sie als Nutzer des sozialen Netzwerks eingeloggt sind und auf den Button klicken, wird diese Information an Ihr entsprechendes Nutzerprofil übermittelt. Andere Nutzer können dann sehen, dass Sie diesen Artikel teilen bzw. twittern. Welche Nutzer diese Information genau bekommen, ist davon abhängig, welche Privatsphäre-Einstellungen Sie in Ihrem Nutzerprofil vorgenommen haben.
Wir binden auf unserer Website Postings von Plattformen wie Facebook und Twitter ein, die ihren Hauptsitz überwiegend in den USA haben, in EU- und EWR-Staaten aber den üblichen Datenschutzregeln unterliegen. Wenn Sie zum Beispiel einen Artikel mit einem eingebetteten Post oder YouTube-Video lesen, können durch die Einbettungstechnik generelle Rahmendaten wie Ihre IP-Adresse an die sozialen Netzwerke und Plattformen zurückübertragen werden, wenn die Rechtsgrundlage nach Art.6 Abs.1 lit. a DSGVO (Einwilligung) gegeben ist. Wir haben keinen Einfluss darauf, wie die Plattformen die Daten verwenden. Informieren Sie sich bitte bei Facebook und Twitter direkt darüber und passen Sie dort Ihre Privatsphäre-Einstellungen an.
Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten, weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben:

• Facebook, -Seiten, -Gruppen, (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) auf Grundlage einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten – Datenschutzhinweise: https://www.facebook.com/about/privacy/,
speziell für Seiten: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data,
Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com

• Google/YouTube (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) – Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy,
Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

• Twitter (Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA) – Datenschutzhinweise: https://twitter.com/de/privacy,
Opt-Out: https://twitter.com/personalization

9. YouTube
Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Die Videos werden dabei im erweiterten Datenschutzmodus eingebettet. YouTube verwendet Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Onlineinhalte zu sammeln. Die Verarbeitung erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). YouTube verwendet diese unter anderem zur Erfassung von Videostatistiken, zur Vermeidung von Betrug und zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Auch führt dies zu einer Verbindungsaufnahme mit dem Google DoubleClick Netzwerk. Wenn Sie das Video starten, könnte dies weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzhinweisen unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube.

10. Verwendung von eingebundenen Inhalten
Wir verwenden innerhalb unseres Onlineangebotes möglicherweise auch eingebundene Inhalte Dritter, wie z.B. Kartenmaterial von Google-Maps oder Einbindungen von Bildern oder Videos aus sozialen Netzwerken o.ä. Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Anbieter dieser Inhalte die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Ohne diese IP-Adresse können sie die Inhalte nicht an den Browser der jeweiligen Nutzer senden. Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Wir haben keinen Einfluss darauf, dass die Drittanbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Gegen einige eingebundene Inhalte können Browsererweiterungen installiert werden, die deren Darstellung verhindern bzw. das Sammeln von Daten einschränken oder anonymisieren.

11. Ihre Rechte als Betroffener
Wenn Sie Fragen zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben, erteilen wir Ihnen selbstverständlich gerne Auskunft über die Sie betreffenden Daten (Art.15 DSGVO).
Wenn Ihre Daten zu journalistisch-redaktionellen Zwecken (z.B. in unseren Artikeln) verarbeitet werden, können Sie ebenfalls Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen, wenn Sie durch deren Verarbeitung in einem schutzwürdigen Interesse beeinträchtigt worden sind. Unter bestimmten gesetzlichen Voraussetzungen können wir die Auskunft jedoch verweigern.
Sie haben bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung (Art.16 DSGVO), Löschung (Art.17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art.18 DSGVO) und das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art.20 DSGVO).
Bitte wenden Sie sich in all diesen Fällen an unsere Datenschutzbeauftragte (siehe oben 3.) unter den dort genannten Kommunikationsadressen.
Außerdem haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde (Art.77 DSGVO, § 19 BDSG).

10.1 Widerspruchs- und Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen gegen die Verarbeitung Ihrer Daten die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. a, lit. b oder lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen (Art.21 Abs.1 DSGVO).
Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie jederzeit das Recht, dieser Verarbeitung zu widersprechen (Art. 21 Abs. 2 DSGVO)
Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen (Art.21 Abs.1, 2 DSGVO) oder eine erteilte Einwilligung widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO) möchten, genügt jederzeit eine kurze Nachricht an unsere Datenschutzbeauftrage per E-Mail: datenschutz@tah.de oder per Post MADSACK Mediengruppe, Datenschutz, August-Madsack-Straße 1, 30559 Hannover. Ihre Daten werden dann nicht mehr für entsprechende Zwecke der Werbung verarbeitet.
Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch bzw. Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt dadurch unberührt. Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Daten im Rahmen einer Werbesperre weiterhin speichern müssen, um sicherzustellen, dass Ihr Werbewiderspruch eingehalten wird.

12. Änderungen dieser Hinweise
Von Zeit zu Zeit ist es erforderlich, den Inhalt der vorliegenden Hinweise zum Datenschutz für die Zukunft anzupassen. Wir behalten uns daher vor, diese jederzeit zu ändern. Wir werden geänderte Version der Datenschutzhinweise ebenfalls an dieser Stelle veröffentlichen. Informieren Sie sich regelmäßig über den Inhalt dieser Datenschutzhinweise.

Stand: Oktober 2020


 

Wichtige Kundeninformationen nach Art. EU 13 DSGVO

Ihre Daten sind uns wichtig! Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu)

1. Verantwortlicher:
Druck- und Verlagshaus Hüpke & Sohn Weserland-Verlag GmbH
Zeppelinstraße 10
37603 Holzminden
Telefon: +49 (0)5531/9304-0
E-Mail: info@tah.de
Geschäftsführerin: Constanze Mahnkopf

Sie erreichen die Datenschutzbeauftragte unter:
MADSACK Mediengruppe
Datenschutz
August-Madsack-Straße 1
30559 Hannover
E-Mail: datenschutz@tah.de

2. Rechtsgrundlagen und Zwecke der Datenverarbeitung:
a) Aufgrund Ihrer Einwilligung
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
Zweck: Die Verarbeitung erfolgt zu Zwecken von Werbemaßnahmen oder der Teilnahme an einem Gewinnspiel.
Widerrufsmöglichkeit: Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Werbeeinwilligungen, die vor Geltung der DSGVO erteilt worden sind. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt.

b) Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
Zweck: Die Verarbeitung von Daten erfolgt zur Erbringung von vertraglich zugesicherten Leistungen wie der Erfüllung eines Abonnentenvertrages, Veröffentlichung von Anzeigen im Täglichen Anzeiger und Schaufenster und Weserbote am Samstag im Print- und Internetbereich. Auslieferung von telefonisch oder im Internet bestellten Waren und Leistungen.

c) Aufgrund gesetzlicher Vorgaben
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO
Zweck: Wir unterliegen rechtlichen Verpflichtungen, das heißt gesetzlichen Anforderungen (z.B. Geldwäschegesetz). Zu den Zwecken der Verarbeitung gehört die Erfüllung steuer-rechtlicher Meldepflichten.

d) Im Rahmen der Interessenabwägung
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
Zweck: Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten, z.B. Kommunikation (E-Mail, Telefon) bei der Durchführung und Aufrechterhaltung bestehender Ge-schäftsbeziehungen im Bereich B2B, zur Erfüllung eines gesetzlichen Schuldverhältnisses zwecks Gewinneinlösung im Rahmen von Gewinnspielen, Bedarfsanalyse zwecks direkter Kundenansprache, Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben, zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten, Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs, Verhinderung und Aufklärung von Straftaten, Maßnahmen zur Gebäude- und An-
lagensicherheit (z.B. Zutrittskontrollen), Maßnahmen zur Sicherstellung des Hausrechts, Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten.

3. Datenweitergabe / Empfänger der Daten
Innerhalb des Unternehmens erhalten diejenigen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten benötigen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister können zu diesen Zwecken Daten erhalten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleister, Druckdienstleister, Logistik, Telekommunikation, Buchhaltung, Inkasso, Partner und Sponsoren von Gewinnspielen, Dienstleister in der Anzeigenherstellung, Beratung und Consulting sowie Vertrieb und Marketing.

4. Datenübermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation
Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union (so genannte Drittstaaten) findet nicht statt.

5. Zeitraum der Datenspeicherung
Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist.
Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden sie regelmäßig gelöscht, es sei denn eine (befristete) Weiterverarbeitung ist erforderlich zu folgenden Zwecken: Erfüllung handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten nach dem Handelsgesetzbuch (HGB), die Abgabenordnung (AO), das Geldwäschegesetz (GwG). Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung betragen zwei bis zehn Jahre. Zur Erhaltung von Beweismit-teln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Ge-setzbuches (BGB) können die Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen. Die regelmäßige Verjäh-rungsfrist beträgt jedoch drei Jahre.

6. Betroffenenrechte
Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) sowie das Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO). Beim Recht auf Auskunft und auf Löschung gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG-neu.
Jede betroffene Person hat das Recht zur Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG-neu).
Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten kann jederzeit uns gegen-über widerrufen werden. Das gilt auch für Einwilligungen, die vor dem 25. Mai 2018 (Geltung der DSGVO) erteilt worden sind. Der Widerruf gilt für die Zukunft, Verarbeitungen vor dem Widerruf sind davon nicht betroffen und bleiben daher rechtmäßig.

7. Pflicht zur Bereitstellung von Daten
Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie die personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung und der Erfüllung der damit ver-traglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, den Vertrag mit Ihnen zu schließen oder durchzuführen.

8. Automatisierte Entscheidungsfindung
Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine automatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO.

9. Profiling
Wir verarbeiten teilweise Ihre Daten automatisiert mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling) und setzen dies ein, um Sie zielgerichtet über Produkte informieren und beraten zu können. Um Ihnen nur die für Sie geeignete Werbung zukommen zu lassen und sie zielgerich-tet über Produkte informieren zu können, müssen wir Ihre persönlichen Interessen und Aspekte bewerten. Dementsprechend setzen wir Cookies und Auswertungsinstrumente ein.

Matomo (ehemals Piwik)
Unsere Homepage bzw. unser Internetauftritt verwendet den Webanalysedienst Matomo. Matomo (ehemals Piwik). Matomo ist eine Open-Source-Lösung. Matomo verwendet sogenannte „Cookies“ . Die mittels Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Homepage bzw. unseres Internetauftritts wird auf unserem Server gespeichert. Vor der Speicherung erfolgt allerdings eine Anonymisierung Ihrer IP-Adresse. Cookies von Matomo verbleiben auf Ihrem Endgerät bis Sie eine Löschung vornehmen. Es erfolgt keine Weitergabe der im Matomo-Cookie gespeicherten Informationen über die Benutzung unserer Homepage bzw. unseres Internetauftritts. Wir verwenden Matomo zur anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um unser Angebot, auch unser Werbeangebot, zu optimieren und zu verbessern. Rechtsgrundlage ist daher Artikel 6 Abs. 1 f DSGVO. Das Setzen von Cookies durch Ihren Webbrowser können Sie verhindern. Einige Funktionen unserer Homepage bzw. unseres Internetauftritts könnten dadurch jedoch eingeschränkt werden.

Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Bei Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“ wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte gekürzte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:

http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Sie können die Erfassung durch Google Analytics auch verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert:

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr