Samstag, 22. September 2018
Dienstag, 15. August 2000

Carsten Jancker avanciert zum Publikumsliebling

Barsinghausen (116.08.00). Seit 100 Jahren besteht der TSV Lenne nun, nicht ganz so lange pflegt man beim TSV eine kleine Tradition: Von Zeit zu Zeit werden internationale Sport-Highlights besucht, wie beispielsweise das Abschiedsspiel von Lothar Matthäus oder, wie jetzt, das öffentliche Training der Fußball-Nationalmannschaft, die zur Vorbereitung auf das Länderspiel gegen Spanien, heute Abend um 20.30 Uhr im Niedersachsen-Stadion in Hannover, in Barsinghausen weilt.Mit 45 Betreuern, Funktionären, Angehörigen und Kindern brach der Tross der SG Lenne/Wangelnstedt schon am frühen Nachmittag auf. Schließlich galt es die besten Plätze im August-Wenzel-Stadion in Barsinghausen zu ergattern, um den Stars von Bayern München, Bayer Leverkusen und Hertha BSC Berlin über die Schulter zu schauen, um Nationaltrainer Rudi Völler und seinen Co-Trainer Michael Skibbe zu begutachten, und natürlich auch um das ein oder andere Autogramm zu erhaschen.Die SG Lenne/Wangelnstedt bekam in diesem Jahr zum zweiten Mal den Sepp-Herberger-Preis für außerordentliche Leistungen im Bereich der Jugendarbeit. Das war es dem DFB wert, 45 Karten zu spendieren, so dass die Fahrt in Angriff genommen werden konnte. Ein Spaß, vor allem für die zahlreichen Kinder, wie beispielsweise Sven Bettermann, Julian Hoffmann, Jan-Philip Link, Mirco Wichmann, Tobija Stemmer, Christoph Schütte, Frederik Grobe und Michael Möhler, die es kaum erwarten konnten, bis die Hauptdarsteller die Bühne betraten. Doch nicht nur in Geduld mussten sich die fast 4.000 Besucher üben. Bevor es endlich losging, gehörte dem Stadionsprecher die Aufmerksamkeit. Um den Fußballern einen so angenehmen Empfang wie möglich zu bereiten, wurde geübt: "Ich sage die Vornamen, Sie rufen die Nachnamen." Groß war die Freude und Dankbar die Zuschauer, als es dann endlich losging. Jeder Schuss wurde bejubelt, jedes Tor gefeiert und als Carsten Jancker, Oliver Kahn und Co. sich zu einer gemeinsamen Übung direkt vor dem Nachwuchs der SG Lenne/Wangelnstedt aufbauten, wurden die Augen und Autogrammwünsche immer größer, und einige wurden auch erfüllt. Gerade Carsten Jancker avancierte auf Grund seiner sympathischen und lockeren Art schnell zum Publikumsliebling.Viel Zeit, um in Erinnerungen zu schwelgen, bleibt der SG Lenne/Wangelnstedt allerdings nicht. Die Festlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen beginnen bereits am Freitag, 18. August, mit einer Zeltdisco, am Sonnabend, 19. August, folgt dann ein großer Ball im Festzelt, ehe am Sonntag, 20. August, der Festumzug auf dem Programm steht. Mit einer Katervesper endet das Jubiläumsfest am Montag, 21. August.

ue

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr