Freitag, 17. August 2018
Freitag, 10. August 2018

3.300 Festmeter Holz aus dem Wald geholt

Tobias Kaufmann bezeichnet die Stelle, wo der größte Schaden entstand.

Pegestorf. Das Unwetter wütete am 30. Mai vergangenen Jahres nicht lange – und auch nur im Bereich Glesse, Pegestorf, Kemnade und Bodenwerder. Es genügte nur eine Stunde, in der durch den verheerenden Sturm ein immenser Schaden angerichtet wurde. Der Sturm hinterließ eine Schneise der Verwüstung, haufenweise wurden Bäume entwurzelt, Straßen konnten nicht befahren werden, ganze Waldflächen waren zerstört. Eine kleine, lokale Unwetterzelle war dafür verantwortlich für. Direkt nach dem Unwetter wurde vor einem Jahr mit den Aufräumarbeiten begonnen. Organisator ist Bezirksförster Tobias Kaufmann von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. (fhm)

Mehr lesen Sie im TAH vom 10.08.2018.

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr