Samstag, 20. Juli 2019
Mittwoch, 26. Juni 2019

Alexander Käberich gibt die Leitung der Big Band Holzminden ab

„Ein neuer Mensch vorn am Pult fühlt sich für die Musiker anders an“: Alexander Käberich übergibt die Leitung an Bastian Weiler. Foto: spe

Holzminden. Das Open-Air-Konzert am Sonntag um 17 Uhr im Schloss-Innenhof in Bevern wird sein letztes als Bandleader sein. Dann reiht es sich in die „zweite Reihe“ ein, bleibt seiner Big Band aber weiterhin treu. Alexander Käberich gibt nach 18 Jahren die musikalische Leitung der Big Band Holzminden ab. Einen Taktstock nutzen Big-Band-Leader gar nicht, metaphorisch aber sei dieses Bild erlaubt: Käberich übergibt den Dirigentenstab an Bastian Weiler. Der 36-Jährige ist Saxophonist und als solcher auch Neuzugang der Big Band Holzminden, seit 1. März arbeitet er als Lehrer für Saxophon und Klarinette an der Musikschule Holzminden. Bald wird er Bandleader sein, und Alexander Käberich traut dem erfahrenen Big-Band-Musiker eine Menge zu – vor allem eines: Die Big Band Holzminden nach vorn zu bringen, mit ihr den nächsten Schritt zu machen.

„Irgendwann gab es einen Punkt, an dem ich gemerkt habe, dass wir uns unheimlich gut kennen und wissen, was wir voneinander erwarten – oder nicht“, beschreibt Alexander Käberich die Anfänge eines neuen Denkens. „Ich hatte das Gefühl, dass ich einen Schritt zurück gehen muss, damit die Band einen Schritt nach vorn machen kann“, so die ehrliche Analyse. Die 23 Musiker der Big Band wissen seit Anfang dieses Jahres, dass Veränderungen anstehen. (spe)

Den ausführlichen Artikel lesen Sie im TAH vom 27. Juni

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr