Mittwoch, 24. Oktober 2018
Mittwoch, 10. Oktober 2018

Ameos Klinikum Holzminden offiziell eröffnet

Krankenhausdirektor Holger Stürmann (rechts) begrüßte am Mittwoch zahlreiche geladene Gäste zur Eröffnung der Klinik. Foto: spe

Holzminden. Am internationalen Tag der seelischen Gesundheit hat am Mittwoch, 10. Oktober, die Ameos-Gruppe ihr Ameos Klinikum Holzminden, rund einen Monat nach Aufnahme des Betriebes der Institutsambulanz, offiziell mit geladenen Gästen eröffnet. Die im ehemaligen Hotel „Rosenhof“ in der Sollingstraße 85 eingerichtete Klinik bietet seelisch erkrankten Menschen in der Region professionelle Hilfe in einer Vielzahl psychischer Erkrankungen. Während die Institutsambulanz mit fünf Mitarbeitern bereits Mitte September ihren Dienst aufgenommen hat, soll im nächsten Jahr eine psychiatrische Tagesklinik mit im ersten Ausbauschritt zunächst 16 Plätzen auf dem Grundstück angebaut werden. Eröffnet werden soll die Tagesklinik 2020.

„Kurz nachdem die Telefonleitungen freigeschaltet waren, erreichten uns schon die ersten Terminanfragen“, berichtet Tariq Sharief, ärztlicher Leiter des neuen Ameos-Klinikums in Holzminden. „Wir waren davon überzeugt, dass unsere therapeutischen Angebote hier in Holzminden und Umgebung für die betroffenen Menschen wichtig sind, aber mit einer so großen Nachfrage haben selbst wir nicht gerechnet“, so Sharief. (spe)

Den ausführlichen Artikel lesen Sie im TAH vom 11. Oktober

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr