Mittwoch, 19. Dezember 2018
Freitag, 07. Dezember 2018

Bratpfanne löst Feuerwehr-Einsatz in Holzminden aus

Ausgelöst wurde der Einsatz von einer auf dem Herd vergessenen Bratpfanne. Foto: Feuerwehr Holzminden

 

Holzminden. Erneut wurde am späten Donnerstagabend in der Holzmindener Altstadt unter Beweis gestellt, wie wichtig Rauchmelder sind, um einen Brand früh genug zu erkennen und Menschenleben zu retten. Ein aufmerksamer Nachbar, selbst Feuerwehrkamerad, bemerkte das laute Signal eines Rauchmelders in einer Erdgeschosswohnung in der Hinteren Straße. Da auf Klopfen und Klingeln niemand öffnete, wählte er den Notruf 112.

Der Gruppenführer vom LF 20 erkundete zunächst gemeinsam mit dem Nachbarn nach Eintreffen die Einsatzstelle. Da von außen kein Hinweis auf einen Brand zu erkennen war, wurde die Wohnungstür in Anwesenheit der Polizei geöffnet. Sofort war zu sehen, dass die Wohnung stark verqualmt war. Sofort wurde ein Rauchverschluss gesetzt, um eine weitere Ausbreitung des giftigen Brandrauches zu verhindern.

Ein Trupp ging anschließend unter schwerem Atemschutz in die verqualmte Wohnung vor. Durch die Atemschutzgeräteträger konnte eine Person schlafend im Bett vorgefunden und ins Freie gebracht werden. Nachdem die Person durch die Feuerwehr gerettet wurde, konnte der Trupp die Ursache für die Verrauchung ausfindig machen: Eine Pfanne wurde offensichtlich auf dem Herd vergessen, als sich der Anwohner schlafen legte. Das verkohlte Essen wurde ins Freie gebracht, der Herd ausgeschaltet und die Wohnung mittels eines Hochleistungslüfters vom giftigen Rauch befreit.

Die Person wurde durch den Rettungsdienst ins Holzmindener Krankenhaus gebracht, nach circa einer Stunde endete der Einsatz der Feuerwehr.

Vor Ort war übrigens auch die Drehleiter der Feuerwehr Höxter. Sie wird momentan bei solchen Einsätzen automatisch nach Holzminden gerufen, da die Drehleiter der hiesigen Feuerwehr derzeit nicht einsatzbereit ist.

 

 

 

 

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr