Dienstag, 14. Juli 2020
Montag, 01. Juni 2020

Bürger in Stahle verwandeln Kreisel in Staudenbeet

Claudia Koch (Landesgartenschau-Geschäftsführerin, von links) freut sich über das Engagement der Anwohner Ingo Eberwien, Jan Pollmann, Mika Germer (vorne), Eberhard Hage, Florian Küster, Jette Germer, Annette Germer und Stefanus Remmert. Foto: LGS Höxter

Stahle. Bis vor kurzem wuchs auf der Verkehrsinsel in der Marienstraße in Stahle nur Gras – dank engagierter Anwohner blüht dort bald ein Staudenbeet. In Zusammenarbeit mit dem Leiter der Stadtgärtnerei Ralf Haffke und dem Bauhof der Stadt Höxter haben Anwohner die Fläche neu gestaltet. „Der Kreisel war uns schon lange ein Dorn im Auge“, sagt Anwohner Jan Pollmann. Beim alljährlich stattfindenden Straßenfest kam den Bewohnern der Marienstraße Eberhard Hage, Fabian Küster, Sören Germer, Markus Weißbrodt und Jan Pollmann die Idee, mit dem übrig-gebliebenen Geld den Kreisel zu verschönern. „Wir wollten das Geld so investieren, dass alle etwas davon haben“, sagt Pollmann. „Beim Landesgartenschau-Infomarkt in Stahle im November 2019 entstand der Kontakt zum Leiter der Stadtgärtnerei Ralf Haffke. Ihm haben wir von der Idee erzählt und mit ihm die weitere Vorgehensweise abgestimmt.“