Sonntag, 18. November 2018
Donnerstag, 08. November 2018

Bürgergenossenschaft für Holzminden vor der Gründung

Diese leer stehende Immobilie in der Oberen Straße könnte das erste Objekt der Genossenschaft sein. Foto: Wolfgang Wagner

Holzminden. „Wir wollen die Holzmindener Innenstadt beleben und revitalisieren. Jeder kann Mitglied werden“, erklärt Karl-Heinz Klein seine Idee. Der Holzmindener will mit möglichst vielen weiteren Mitstreitern eine Bürgergenossenschaft Holzminden nach Hann.Mündener Vorbild gründen. 16 Bürger hätten bereits ihr Interesse am Mittun bekundet. Die lobenswerte Sache steht noch ganz am Anfang, das zarte Pflänzchen benötigt noch viel Wasser und Dünger, doch ein erster Aufschlag ist gemacht. „Wir wollen versuchen, leer stehende Gebäude zu kaufen. Es geht uns ums Wohnen und die gewerbliche Nutzung“, erklärt Karl-Heinz Klein die Zielsetzung. Diese Gebäude sollen dann mit möglichst viel ehrenamtlichem Engagement für neue Nutzungskonzepte renoviert, umgebaut und zur Verfügung gestellt werden. Das Kapital der Genossenschaft speist sich aus den Anteilen der Genossen (100 Euro pro Anteil, wobei Mitglieder viele Anteile halten können), aus Spendengeldern und Krediten.  (spe)

Den ausführlichen Artikel lesen Sie im TAH vom 9. November

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr