Montag, 26. August 2019
Donnerstag, 16. Mai 2019

Campe-Schüler nehmen Hörspiel auf

Konzentration ist angesagt: Bei der Aufnahme sind alle anderen still im Klassenraum. Foto: ap

Holzminden. „Wie kann Radio noch aktuell sein für junge Menschen?“, fragt sich die Deutschlehrerin Astrid Appel am Holzmindener Campe-Gymnasium – vielleicht ja mit einem Hörspiel. So bewarb sie sich im vergangenen Jahr beim NDR für die Aktion „Hörspiel in der Schule“. Und siehe da: Rund ein Jahr später stehen Florian Jacobson und Wulf Schnaase in ihrer Deutschklasse, der 5-3 im Campe-Gymnasium, und nehmen mit den Schülern ein Hörspiel auf. Zuallererst berichten die zwei Hörspiel-Macher von ihrer spannenden Arbeit beim NDR in Hamburg. Verschiedene Berufe erklären sie: Arbeiten beim Radio sowie als Geräuschemacher, Schauspieler oder Redakteur auf den Tisch. Nach der Theorie geht es für die 24 Kids los mit einem kleinen Warm-up zum „Locker machen“, danach wird steigt die Aufregung: Die Schüler sprechen das Hörspiel „Die Sache mit dem Radio – Ein neuer Fall für Tiger Vier“ in das Mikrofon. (ap)

Den ganzen Artikel lesen Sie im TAH vom 16. Mai 2019.

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr