Samstag, 24. August 2019
Mittwoch, 14. August 2019

Das Grün für das Holzmindener Schützenfest ist geholt

Die Schützen läuten das Fest beim „Grün Holen“ ein. Foto: ap

Holzminden. „Einen schöneren und geselligeren Einstieg in das Schützenfest kann man nicht haben“, freut sich Holzmindens Bürgermeister, Jürgen Daul, beim „Grün Holen“. Schon um 8 Uhr haben sich rund 100 Schützen in der Bleiche getroffen, um den Auftakt zum diesjährigen Schützenfest in Holzminden zu geben. Trecker und Lkw sind angerollt. In drei Schneisen mit drei Schneisenkommandanten holen sie den ganzen Mittwochvormittag das Grün – 500 bis 600 Fichten insgesamt – aus dem Waldgebiet bei Neuhaus, das der zuständige Förster zugewiesen hat. Kranke und gesunde Bäume sind darunter. Das Fichtenfällen sei „eine traditionelle Pflegearbeit, um Schmuck für unser Schützenfest zu bekommen“, erklärt Daul, der selbst gelernter Revierförster ist. In mehreren Fuhren wird das Grün gemeinsam zu den zwei Abwurfstellen nach Holzminden gebracht. Drei Lkw der Bundeswehr sind für den Transport mit dabei. (ap)

Den ausführlichen Artikel lesen Sie im TAH vom 15. August 2019

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr