Mittwoch, 19. Dezember 2018
Freitag, 07. Dezember 2018

„Der Erfolg steht im Fokus“

Der Lüchtringer André Schmitt stellt sich dem TAH-Interview. Foto: rw

Weserbergland. Die Spielvereinigung Brakel sorgt in der Fußball-Landesliga derzeit für Furore. Vor dem letzten Spiel vor Beginn der Winterpause liegt die Elf von Trainer Burkhard Sturm auf dem dritten Tabellenplatz. Einen großen Anteil am Erfolg der Nethestädter hat André Schmitt. Der Lüchtringer ist mit 22 Jahren der Leistungsträger im Team und gehört zu den ältesten Spielern im Kader. Mit dem angehenden Polizeibeamten sprach TAH-Mitarbeiter René Wenzel.

TAH: Herr Schmitt, beschreiben Sie den aktuellen Saisonverlauf der Spvg. 20 Brakel in einem Wort. Schmitt: „Beachtenswert!“

TAH: Ist trotzdem noch ein bisschen Luft nach oben? Schmitt: „Sicherlich. Wir sind eine junge Mannschaft, in der noch sehr viel Potenzial steckt. Man muss den Hut davor ziehen, dass wir mit einem jungen Team eine so gute Hinrunde gespielt haben.“

TAH: Platz drei ist es aktuell in der Landesliga. Noch ein Spiel bis zur Winterpause. FC Preußen Espelkamp heißt die Gegner. Müssen drei Punkte das Ziel sein? Schmitt: „Das sehe ich etwas anders. Es wird ein schweres Spiele für uns. Espelkamp verfügt über Spieler, die schon Erfahrungen aus höheren Ligen mitbringen. Sie spielen einen sehr guten Ball. Wir müssen unsere beste Leistung auf den Platz bringen, um drei Punkte mit in die Winterpause zu nehmen.“

Mehr lesen Sie im TAH vom 08.12.18.

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr