Donnerstag, 27. Juni 2019
Sonntag, 26. Mai 2019

Deutz-Willi macht den Brexit

Deutz-Willi wird in Newcastle gefragt, warum er schon zurückfährt.

Lauenförde. Winfried Langners Traum von der fünfmonatigen Treckerfahrt auf Schottlands Ferienstraße NC 500 endet nach drei Tagen. Deutschlands bekanntester Treckerfahrer war am 12. Mai von Lauenförde aufgebrochen, um mit Trecker „Robert“ und Wohnwagen „Schnecke“ auf seine nächste Reise zu gehen. Nach Mallorca, Nordkap und St. Petersburg war diesmal Schottland sein Ziel. Am 18. Mai setzte er mit der Fähre von Ijmuiden (Niederlande) nach Newcastle über. Drei Tage später verließ Deutz-Willi fluchtartig die britische Insel. Er machte den Brexit. Zweimal hatte die britische Polizei Winfried Langner angehalten und kontrolliert. Aber nicht auf die „feine englische Art“, wie Deutz-Willi berichtet. „Das war reine Schikane, was die mit mir gemacht haben. Da habe ich gesagt: Ihr könnt mich mal.“ (fhm)

Mehr lesen Sie im TAH vom 27.05.2019.

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr