Mittwoch, 24. Oktober 2018
Freitag, 12. Januar 2018

Die „Frau beim Shoppen“ wiegt jetzt 200 Kilo

„Chefchirurg“ Uwe Beineke bei der Arbeit: Hier klebt er die Bruchstellen mit Epoxitkleber. Foto: Günter Struck

Holzminden. Das wird viele freuen, denen das Schicksal der sinnlosen Zerstörung der lustigen Figuren nahe gegangen ist: Im Frühjahr wird das Trio am Holzmindener Weserkai wieder komplett sein, dann kehren der „Fotograf“, der „Zeitungsleser“ und die „Frau beim Shoppen“ zurück an ihre angestammten Plätze vor dem Duftgarten. Nach umfangreicher Reparatur von „Zeitungsleser“ und „Frau beim Shoppen“, die einer chirurgischen Puzzlearbeit gleichkam, sind die arg lädierten beziehungsweise komplett zerstörten lustigen Figuren der Bildhauerin Christel Lechner inzwischen wieder zusammengesetzt. Jetzt fehlt nur noch die „Schlusskosmetik“ durch einen beauftragten Malerbetrieb, denn die vielen Bruchstellen an den geflickten Betonfiguren müssen noch sorgsam und fachgerecht kaschiert werden. (spe)

Lesen Sie mehr im TAH vom 13.01.2018

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr