Samstag, 22. September 2018
Montag, 12. März 2018

Die Menschen vor Ort sind das stärkstes Potenzial

Stellten zwei aktuelle Studien zur Region vor: Jan Schametat (Regionalreferent am Zukunftszentrum Holzminden-Höxter), Dr. Katja Drews (Kulturreferentin beim Landkreis Holzminden). Foto: ZZHH

Holzminden. Das Zukunftszentrum Holzminden-Höxter (ZZHH) hatte jetzt zum dritten Mal zu seiner Veranstaltungsreihe „Wissen.Schafft.Dialog“ eingeladen und mit „Regionalimage und Kulturtourismus“ scheinbar ein Thema aufgegriffen, das nicht nur in der Region auf großes Interesse stieß. Zu den Vorträgen von Dr. Katja Drews und Jan Schametat kam sogar Publikum aus Göttingen ins Weserberglandforum der HAWK nach Holzminden. Über 60 Interessierte, die etwa zur Hälfte im Kultur- oder Tourismussektor tätig sind, kamen am frühen Abend zu der Veranstaltung und diskutierten im Anschluss an die Beiträge lebhaft mit. „Das ist die Grundidee unseres neuen Veranstaltungsformates: Mit den Menschen vor Ort unmittelbar über die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse ins Gespräch zu kommen“, so Dr. Agnes Kriszan, die beim ZZHH für die Organisation der „Wissen.Schafft.Dialog“ -Reihe verantwortlich ist.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie im TAH vom 13. März 2018

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr