Mittwoch, 25. April 2018
Montag, 16. April 2018

Drogen-Plantage im „Horror-Haus“: Fast acht Jahre Haft für Dachdecker

Dave M. (links) wird von einem Justizwachtmeister in den Saal geführt. In der Mitte sein Verteidiger Dr. Carsten Ernst.

Bosseborn/Paderborn. Wäre er bloß mal bei seinem Handwerk geblieben: Dachdecker Dave M. muss für fast acht Jahre hinter Gitter – weil im „Horror-Haus“ in Bosseborn eine Marihuana-Plantage betrieben wurde. Dem Landgericht Paderborn galt er als Hauseigentümer als wichtige Figur innerhalb der Drogenbande. (up/Foto: Pfaff)

Lesen Sie den ausführlichen Artikel im TAH vom 17. April 2018.