Mittwoch, 24. Oktober 2018
Donnerstag, 11. Oktober 2018

Ein Jahr kein Autoverkehr auf der Brücke

Links neben der alten Weserbrücke wird die neue gebaut, die 2020 auf den Platz der alten geschoben wird. Foto: svb

Lauenförde/Beverungen. Der ursprüngliche Zeitplan für den Bau der neuen Weserbrücke zwischen Lauenförde und Beverungen ist nicht mehr zu halten, Frost und Hochwasser und die damit verbundenen Ausfallzeiten machen den Brückenbauern einen Strich durch die Rechnung. Ursprünglich sollte die Maßnahme im Winter 2019/20 abgeschlossen sein, doch jetzt sieht die Planung einen anderen Ablauf vor.

Der Rosenmontagszug 2019 kann noch über die Brücke ziehen, danach wird im Frühjahr die alte Weserbrücke für den Autoverkehr gesperrt. Bis Frühjahr 2020 wird diese Sperrung für Pkw und Lkw andauern. Im Frühjahr 2020 wird es dann sogar eine zweiwöchige Totalsperrung geben. Das wird dann notwendig sein, wenn die neue Brücke in ihre endgültige Position geschoben wird. Der Karnevalsumzug 2020 wird dann ohne die Weserbrücke auskommen müssen. (fhm)

Den ausführlichen Bericht lesen Sie im TAH am 12. Oktober 2018

 

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr