Sonntag, 19. Mai 2019
Donnerstag, 16. Mai 2019

Erlebniswelt Düfte und Aromen erstmals im Stadtrat

Die Erlebnis- und Wissenswelt „Düfte und Aromen“ soll eine interaktive sein. Foto: Museoconsult

Holzminden. Die Bürgerstiftung als Initiatorin der Studie hatte sich einen positiven Ratsbeschluss für den Bau der interaktiven Erlebnis- und Wissenswelt „Düfte und Aromen“ noch im Mai dieses Jahres gewünscht, um keine Zeit zu verlieren. Doch so schnell geht es nicht mit dem Grundsatzbeschluss, noch benötigen Ratsmitglieder, Fraktionen und Mehrheitsgruppe Zeit für Meinungsbildung, Sondierung und Finanzierungsberechnungen. Viele Kriterien müssen bedacht werden, vor allem die Förderrichtlinien und eine nachhaltige Finanzierung über zwei Dekaden betreffend. Allein ein Jahr wird für Vorbereitung, Bearbeitung des Bebauungsplans bis zum Satzungsbeschluss und zur Ausschreibung der Planung benötigt. Im Dezember dieses Jahres soll der Förderantrag eingereicht werden – so die Museumsplaner. Um in den Genuss von bis 70 Prozent an Fördergeldern für den Bau zu gelangen, muss die Erlebniswelt bis Ende Juni 2022 fertig, bis Ende September 2022 alle Leistungen abgerechnet sein. Dem Ablaufplan zur Umsetzung, den das Büro Museoconsult erstellt hat, hinkt die Stadt Holzminden bereits hinterher. Und das Ja des Stadtrates ist keinesfalls ein Selbstläufer. In der Sitzung des Rates der Stadt Holzminden am Dienstag, 21. Mai, ab 17 Uhr im Ratssitzungssaal des Stadthauses wird die Machbarkeits- und Konzeptstudie des Büros Museoconsult für die Erlebniswelt zunächst noch einmal vorgestellt. Dann sind alle Ratsmitglieder auf dem gleichen Kenntnisstand. (spe)

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr