Samstag, 21. September 2019
Dienstag, 10. September 2019

Frauenhaus Holzminden: Es gilt, Hürden zu überwinden

Rund 500 Frauen wenden sich jährlich an die Beratungsstellen, weil sie von Gewalt betroffen sind. Foto: Pixabay

Holzminden. So schnell, wie es der Holzmindener Kreistag beschlossen hat, geht es dann doch nicht! Nicht 2019, und auch nicht 2020 wird das Frauenhaus in Holzminden die ersten in Not befindlichen Frauen aufnehmen können. Frühestens Ende 2021, so die Sigrun Brünig, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Holzminden in der Sitzung des Sozialausschusses, könnten die Türen für geschundene Frauen und ihre Kinder öffnen. Doch bis es soweit ist, sind noch viele Hürden zu überwinden. Große Hürden. Denn, zu einen muss die Sanierung der Wunsch-Immobilie finanziert werden, zum anderen die Trägerschaft europaweit ausgeschrieben werden. Und auch die Frage, wie die laufenden Kosten überhaupt gedeckt werden können, muss noch beantwortet werden. (bs)

Mehr lesen Sie im TAH am 11. September 2019

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr