Sonntag, 09. August 2020
Montag, 13. Juli 2020

Fußball Kreis Holzminden hat Spielstaffeln eingeteilt

Der FC Boffzen/Fürstenberg II und der VfR Deensen werden sich auch in der kommenden Spielzeit gegenüberstehen.

Kreis Holzminden. Der Fußballkreis Holzminden bereitet sich zielstrebig auf den Start der neuen Saison vor, auch wenn es noch keinen konkreten Termin gibt, wann die Saison beginnen wird. Der Spielausschuss hat nun die Staffeleinteilung bekannt gegeben.

In der Fußball-Kreisliga werden aller Voraussicht nach in der kommenden Spielzeit 13 Teams an den Start gehen. Aufgestiegen sind, wie bereits mehrfach vermeldet, der TSV Lenne und der TSV Holenberg. Absteiger gibt es keine. Somit setzt sich die Kreisliga wie folgt zusammen: MTV Bevern, SCM Bodenwerder, FC Boffzen, VfL Dielmissen, MTSV Eschershausen, MTV Fürstenberg, VfR Hehlen, SV Holzminden, TSV Kirchbrak. Aus der Kreisklasse kommen als Aufsteiger hinzu: SG Wesertal, SG Lenne/Wangelnstedt II, der TSV Ottenstein und der FC Stadtoldendorf II.

Der 1. Kreisklasse stehen 19 Mannschaften zur Verfügung, die, wie im letzten Jahr, nach Nord und Süd eingeteilt werden.. Neu hinzugekommen ist Eintracht Ammensen, die nicht mehr in der Spielgemeinschaft mit Tuspo Grünenplan spielen. Weiterhin laufen auf: TSV Arholzen, SCM Bodenwerder II, SG Boffzen/Fürstenberg, VfR Deensen, Delligser SC, SG Eschershausen/Dielmissen II, SG GoLüWa/Bevern II, Tuspo Grünenplan II, VfR Hehlen II, FC Hohe/Brökeln, TSV Holenberg II, SV Holzminden II, TSV Kaierde I und II, TSV Kemnade, TSV Kirchbrak II, VfB Negenborn und SV Rühle.

Frauen-Fußball

Zwei Teams aus dem Kreis Holzminden spielen in der Frauen-Kreisliga Hameln-Holzminden-Stadthagen. Der VfL Dielmissen und der TSV Ottenstein gehen als Siebener-Mannschaft an den Start. In der Frauen-Kreisliga Höxter spielen ebenfalls drei Teams. Der FC Boffzen als Elfer.-Team, die Zweite des FC als Neuner-Team sowie der SV Holzminden, ebenfalls als Neuner-Team. Zudem hat der Delligser SC eine Mannschaft gemeldet, die zunächst nur Freundschaftsspiele bestreiten wird.

Senioren

Fünf Vereine haben für die kommende Spielzeit eine Altherren-Mannschaft gemeldet. Die SG Burgberg, der VfR Hehlen, die SG Wesertal, der TSV Ottenstein und die SG Stadtoldendorf-Negenborn schicken je eine Ü32 ins Rennen. Doppelt so viele Mannschaften treten bei den Altsenioren an. Mit dem SCM Bodenwerder, dem MTV Derental, der SG Eschershausen/Dielmissen, der SG Fürstenberg/Boffzen, der SG Burgberg, der SG Wesertal, dem SV Holzminden, der SG Lenne/Wangelnstedt, dem VfB Negenborn und der SG Feldberg werden sich zehn Teams messen.