Freitag, 23. August 2019
Dienstag, 14. Mai 2019

Generationswechsel in fast 500 Metern Höhe

Rudi Brand (links) zeigt seinem Sohn die Gästebücher. Foto: fhm

Köterberg. Knapp 500 Meter ist der Köterberg hoch, die höchste Erhebung des lippischen Berglandes. Seit 1929 steht auf dem Berg das Köterberghaus, ein Anziehungspunkt seit Generationen. Im Köterberghaus gibt es einen Wechsel der Generationen. Jahrzehntelang hat Rudi Brand (links) das Restaurant mit dem Köterberghaus geführt. Jetzt übergibt der 80-Jährige an seinen Sohn Florian. Seit 1935 führt die Familie Brand das Köterberghaus, das 1929 errichtet wurde. Bei der Übergabe zeigte Rudi Brand seinem Sohn die besonderen Einträge im Gästebuch des Hauses, Einträger von Bundespräsidenten, Ministerpräsidenten und weiteren Prominenten. Rudi Brand geht aber nicht komplett in den Ruhestand. „Ich helfe natürlich meinem Sohn.“ (fhm)

Mehr lesen Sie im TAH vom 15.05.2019

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr