Freitag, 15. November 2019
Samstag, 09. November 2019

Großer Aktionstag „Senioren mobil“ – Fit für Bus und Straße in Holzminden

Die Sicherheitsberater freuen sich auf einen aktionsreichen Nachmittag. Foto: Landkreis Holzminden

Holzminden. Mobil sein heißt Kontakte pflegen, Besorgungen erledigen, Reisen unternehmen und neue Erfahrungen sammeln – kurz gesagt: selbstständig und aktiv am Leben teilnehmen. Doch mit zunehmendem Alter fallen manche Dinge mitunter nicht mehr ganz so leicht. Sei es den Überblick im wachsenden Verkehrsaufkommen zu behalten, neue Regelungen und geänderte Vorschriften zu überblicken oder die Frage der besseren Sichtbarkeit im Straßenverkehr. Wie damit am besten umzugehen ist und welche Hilfen es gibt, soll im Familienzentrum „Drehscheibe“ in Holzminden im Rahmen des Aktionstages: „Senioren mobil“ am Mittwoch, 13. November, in der Zeit von 14 bis 18 Uhr genauer thematisiert werden.

Die Veranstaltung wird durch die Sicherheitsberater des Senioren- und Pflegestützpunktes Holzminden ermöglicht und ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Polizeikommissariat  Holzminden, der Regionalbus Braunschweig GmbH Holzminden (RBB), der Verkehrswacht Weser-Solling und dem Familienzentrum. Ziel der Veranstaltung ist es, den Teilnehmenden Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln, die ihnen dabei helfen, möglichst lange und sicher mobil zu bleiben.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie im TAH vom 9. November