Montag, 22. Oktober 2018
Mittwoch, 13. Juni 2018

Herkunft und Zukunft verbinden

Von links: Nils Becker, Maximilian Viessmann und Mark Becker sprechen über Digitalisierung und Energiewende. Foto: fhm

Höxter. Es sind drei Fragen, die sich Unternehmen heute stellen, drei Fragen, die entscheidend für die Zukunft sind. Maximilian Viessmann, Chef eines der bekanntesten deutschen Unternehmen aus der Heizungs- und Klimatechnikbranche, stellte diese Fragen bei der Einweihungsfeier von „Heinrichs Werkstatt“ der Firma Gebr. Becker in Höxter. Es war die zweite Einweihungsfeier des neuen Aus- und Weiterbildungszentrums, das im Gewerbegebiet „Zur Lüre“ in Höxter entstanden ist. Vor einigen Wochen hatte Markus Krösche, ehemaliger Fußball-Profi und Trainer, bei der Vorstellung von „Heinrichs Werkstatt“ gesprochen. Nils und Mark Becker, die Führung von Gebr. Becker, freuten sich, dass es ihnen gelungen sei, mit Maximilian Viessmann ein Aushängeschild der Branche für einen Vortrag zu gewinnen. Viessmann, der in Karlsruhe und Darmstadt Wirtschaftsingenieurwesen studiert hat, war zunächst als Unternehmensberater und Investor in den USA und Asien tätig, bevor er in das Familienunternehmen eintrat und dort mit seinem Vater und einem weiteren Vorstandsmitglied die Chefetage eines Unternehmens bildet, zu dem 12.101 Mitarbeiter gehören und das im vergangenen Jahr einen Umsatz von 2,37 Milliarden Euro gemacht hat. (fhm)

Mehr lesen Sie im TAH vom 14.06.2018.

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr