Samstag, 21. September 2019
Mittwoch, 11. September 2019

„Hingucker“: Fotografien von Andreas Rissel in Holzminden

Dies ist so ein „Hingucker“ aus der ehemaligen Antikscheune in Forst. Foto: Andreas Rissel

Holzminden. In der Galerie „Graphothek“ der Stadtbücherei Holzminden stellen vorwiegend Mitglieder des Kunstkreises ihre neuesten Werke aus. Zudem präsentiert die Stadtbücherei regionale Künstler in Sonderausstellungen. Zu Beginn dieser Reihe erhält der gebürtige Holzmindener Andreas Rissel die Gelegenheit, seine Fotoarbeiten der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. In der Ausstellung „Hingucker“, die am Sonnabend, 14. September, um 11 Uhr in der „Graphothek“ eröffnet wird, zeigt Andreas Rissel Fotos, die bei manchem Erinnerungen wecken werden. Rissel wählt besondere Impressionen aus der ehemaligen Antikscheune auf dem „Alten Weserhof“ in Forst. Wobei der Titel „Hingucker“ nicht nur auf die Kostbarkeiten und Kuriositäten abzielt, die dort bis Ende 2017 gelagert, ausgestellt und zu erwerben waren. Er hat diese ganz spezielle Atmosphäre beim Zusammenspiel von Gegenständen, Raum und Licht mit der Kamera eingefangen.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie im TAH vom 11. September

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr