Montag, 16. Dezember 2019
Donnerstag, 21. November 2019

Höxter: Drei Autos in Unfall verwickelt

Die Polizei Höxter meldet einen Unfall auf der B 239 zwischen Höxter und Marienmünster.

Höxter. Drei Fahrzeuge sind am Mittwoch bei einem Unfall auf der B 239 zwischen Höxter und Marienmünster zum Teil schwer beschädigt worden, zwei Personen trugen leichte Verletzungen davon. Ein 24-Jähriger war mit einem weißen BMW auf der B 239 aus Steinheim kommend in Richtung Höxter unterwegs, als er gegen 16.30 Uhr nach links in die Ausfahrt nach Höxter-Fürstenau einbiegen wollte. Dabei achtete er nicht auf einen entgegenkommenden Audi A3. Es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß, wobei der BMW noch gegen einen wartenden Nissan Pathfinder geschleudert wurde. Die Strecke musste für die Unfallaufnahme und Bergung für mehr als eine Stunde voll gesperrt werden. Der Nissan-Fahrer blieb unverletzt, die 30-jährige Audi-Fahrerin und der BMW-Fahrer wurden jeweils leicht verletzt. Der BMW und der Audi erlitten Totalschaden, die gesamte Schadenshöhe wird auf über 30.000 Euro geschätzt.