Dienstag, 22. Oktober 2019
Freitag, 20. September 2019

Holzminden startet ins 30. Jazz-Festival

Auftakt beim 30. Jazz-Festival mit der Coffee House Jazzband am Freitagabend. Foto: ap

Holzminden. „Es ist ein klassischer Beginn“, wie Eva Zahradníček vom Jazz-Club Holzminden beim Auftakt des 30. Jazz-Festivals verrät. Die Coffee House Jazzband macht den Start zur großen Holzmindener Jazz-Veranstaltung, die noch das ganze Wochenende im Jazz-Club laufen wird. Und das nicht ohne Grund: Posaunist Alfred Finke stand schon 1986 mit der Band auf der Bühne. Rund 120 Jazz-Liebhaber sind am Freitagabend zum 30. Jazz-Festival in Holzminden zusammengekommen. „Es ist peppig – der Schwung ist toll! Die Musiker machen das sehr gut“, strahlt Claudia Weber. Ihre Freundin Hildegard Bigos stimmt mit ihr überein: „Mir gefällt alles: der Raum, die Atmosphäre, die Musiker!“  Sidney Ellis löst dann ab 21 Uhr ihre Musiker-Kollegen von der Coffee House Jazzband ab. It’s M.E. und Wolgang Lackerschmid & Stefanie Schlesinger sowie Frank Muschalle Trio stehen die nächsten beiden Tage im Holzmindener Jazz-Club auf der Bühne. Fünf Jazz-Musiker, die sich alle gleichermaßen lohnen, versichert Wilfried Steinmetz, Präsident des Jazz-Clubs. (ap)

Mehr dazu lesen Sie im TAH vom 23. September.