Freitag, 10. April 2020
Mittwoch, 26. Februar 2020

Jugendfreizeitheim Stadtoldendorf bleibt vorerst geschlossen

Das Jugendfreizeitheim Stadtoldendorf. Foto: beb

 

Stadtoldendorf. Zum Jahreswechsel sollte das Jugendfreizeitheim in der Stadtoldendorfer Stiftstraße renoviert und Anfang Januar regulär wieder eröffnet werden. Bei den notwendigen Bauarbeiten musste festgestellt werden, dass eine Renovierung nicht ausreicht, um die vorhandenen Schäden zu beheben. Eine Sanierung eines Gebäudeteilbereichs ist zwingend erforderlich, bevor der reguläre Betrieb wieder aufgenommen werden kann und die Kinder und Jugendlichen ihren Treffpunkt betreten dürfen.

Betroffen und momentan nicht nutzbar ist der Keller. Mehrere Abschnitte der Decke zwischen Keller und Erdgeschoss sind einsturzgefährdet. Das Erdgeschoss ist stabil und nutzbar. Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Anders geht davon aus, dass für die Sanierung „erhebliche Mittel benötigt werden“. Ein geeignetes Gebäude zur vorübergehenden Nutzung sei noch nicht gefunden, die zwischenzeitlich avisierten entsprechen den aktuellen Brandschutzvorgaben nicht oder verfügen nicht über erforderliche Bäder. (beb)