Samstag, 24. Oktober 2020
Sonntag, 18. Oktober 2020

Junge Frau am Skywalk bei Würgassen abgestürzt

Großeinsatz für die Rettungskräfte am Sonntagmorgen beim Weser-Skywalk.

Würgassen. Drama am Sonntagmorgen: Eine junge Frau ist am Weser-Skywalk bei Würgassen abgestürzt. Die Bergung der schwer Verletzten war aufwändig und dauerte vier Stunden. 100 Einsatzkräfte von Rettungsdienst und Feuerwehr waren im Einsatz. Die Umstände des Absturzes sind noch völlig ungeklärt. Spaziergänger hatten am Sonntag gegen 7 Uhr die Hilferufe der Frau gehört. Die Schwerverletzte lag in 70 Meter Höhe in sehr unzugänglichem Gelände und auf brüchigem Felsen. Deshalb wurden Feuerwehr-Experten für Absturzsicherung aus Dalhausen und Höhenretterfachleute der Feuerwehr Paderborn hinzugezogen. Im Einsatz waren außerdem die Feuerwehren aus Beverungen und Bad Karlshafen. Der Weser-Skywalk ist ein beliebtes Ausflugsziel im Dreiländereck. Klettern ist dort allerdings verboten. Zuletzt hatte eine Ziege bundesweit Schlagzeilen gemacht, die auf einem Felsplateau in der Nähe des jetzigen Absturzortes für Tage festsaß. (bs)