Freitag, 28. Februar 2020
Freitag, 14. Februar 2020

Kreis Holzminden: Wird das Mittagessen in der Schule teurer?

Das Apetito-System an den Schulen hat sich bewährt. Foto: bs

Kreis Holzminden. Wird das Mittagessen in der Schule für die Schüler teurer? Müssen sie bald doppelt so viel für den Mittagstisch bezahlen – und können dabei immer noch erstaunlich günstig speisen? Im Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport findet sich eine Mehrheit dafür, den Eigenanteil, den Eltern für das Mittagessen leisten müssen, von 1 auf 2 Euro anzuheben. Eine Anhebung des Beitrages hatte die Verwaltung vorgeschlagen. Der Vorschlag für die Verdoppelung des Beitrages kommt von der Vertreterin des Kreiselternrates im Ausschuss.

Das Mittagessen in den weiterführenden Schulen lässt sich der Landkreis Holzminden viel Geld kosten. Knapp 200.000 Euro zahlte er 2015 dafür. Bis 2019 stieg der Zuschussbedarf auf 343.500 Euro. Der Grund für die Steigerung: Höhere Personalkosten und gestiegene Betriebskosten, dazu der Umstieg auf das allseits beliebte Apetito-System. (bs)

Den ausführlichen Beticht lesen Sie im TAH vom 14.02.2020