Montag, 13. Juli 2020
Dienstag, 14. Januar 2020

Kulturverein Holzminden präsentiert „Eine Stunde Ruhe“ mit Timothy Peach

Die beiden Hauptdarsteller des Theaterstücks „Eine Stunde Ruhe“: Timothy Peach und Saskia Valencia. Fotos: Thorsten Jander/Aline Liefeld

Holzminden. Zu dem Theaterstück des Erfolgsautors Florian Zeller „Eine Stunde Ruhe“ mit einem aus Film und Fernsehen bekannten Starensemble des Tournee-Theaters Landgraf lädt der Kulturverein Holzminden am Sonntag, 26. Januar, um 20 Uhr in die Stadthalle Holzminden ein. Neben TV-Star Timothy Peach, der dem Holzmindener Publikum durch die grandiose Besetzung des gelähmten Philippe in „Ziemlich beste Freunde“ vertraut ist, stehen weitere bekannte Bühnen, Film- und TV-Darsteller, unter anderem Alexa Wiegand, Saskia Valencia und Thomas Koll. In dieser hinreißenden, durch geschliffene Pointen bestechenden Komödie hat der Jazz-Liebhaber Michel, der seit seiner Jugendzeit für das Album „Me, Myself And I“ seines Jazz-Idols Niel Youart schwärmt, diese LP nun nach Jahren vergeblichen Suchens zufällig auf einem Flohmarkt gefunden. Überglücklich eilt er nach Hause, um sie sofort zu hören. Er verlangt nicht viel: bloß „eine Stunde Ruhe“ – doch die ganze Welt scheint sich gegen ihn verschworen zu haben. Karten sind im Vorverkauf erhältlich.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie im TAH vom 15. Januar