Mittwoch, 21. Oktober 2020
Donnerstag, 01. Oktober 2020

Kunst(T)Raum Holzminden: Bild wird zugunsten der Lernbörse versteigert

Ausschnitt aus dem Bild, das zur Versteigerung steht. Foto: TAH

Holzminden. Silvia Sander, die Künstlerin aus Lauenförde, die die letzte Ausstellung im „Kunst(T)Raum“ Holzminden gestaltete, hatte Ende August eine Mitmach-Aktion vor dem Laden in der Oberen Straße veranstaltet (der TAH berichtete). Alle interessierten Menschen hatten die Möglichkeit, ein gemeinsames Kunstwerk zu gestalten. Silvia Sander stellte das Werk anschließend noch in liebevoller Eigenarbeit fertig.

Nun soll das Kunstwerk für einen guten Zweck versteigert werden – der Erlös soll der Lernbörse des Deutschen Roten Kreuzes zugutekommen, die vor der Corona-Pandemie die Räumlichkeiten vom „Kunst(T)Raum“ zweimal wöchentlich genutzt hat – und auch zukünftig wieder nutzen möchte (https://www.drk-weserbergland.de/angebote/ehrenamt-und-soziales/integrationsprojekte.html).

Das Einstiegsgebot für das Bild soll 50 Euro betragen und die Versteigerung bis zum 14. Oktober laufen. Interessierte können das Werk gerne im „Kunst(T)Raum“ zu den Öffnungszeiten mittwochs und sonnabends von 10 bis 14 Uhr begutachten. Gebote können per E-Mail an die Adresse sisander@web.de abgegeben werden. Über das aktuelle Höchstgebot soll wöchentlich im „Kunst(T)Raum“ durch einen Aushang informiert werden.