Freitag, 28. Februar 2020
Freitag, 14. Februar 2020

Liethstraße in Holzminden wird ab Montag für drei Monate gesperrt

Die Erschließungsarbeiten für das Baugebiet Liethstraße laufen seit einigen Wochen. Foto: bs

Holzminden. Die Familien, die hier Grundstücke gekauft haben und bauen wollen, haben lange darauf gewartet. Mittlerweile haben die Tiefbauarbeiten in Holzmindens neuem Baugebiet begonnen. Die Stadt Holzminden erschließt zusammen mit der Stadtwerke Holzminden Kommunalwirtschaft AöR und der Stadtwerke Holzminden GmbH das Neubaugebiet Liethstraße. Im Zuge der Erschließung und Herstellung sämtlicher Ver- und Entsorgungsleitungen wird nun eine Vollsperrung der Liethstraße zwischen der Lortzingstraße und dem Technikzentrum der Berufsbildenden Schulen erforderlich. Dieser Abschnitt der Liethstraße ist für den Verkehr ab Montag, 17. Februar, für zirka drei Monate gesperrt. Eine Umleitung wird über die Lortzingstraße, Beethovenstraße, Limkerecke, Stadtblick, Sparenbergstraße, Pollmannsgrund und Schlüterstraße zur Liethstraße sowie in umgekehrter Richtung ausgeschildert. Aufgrund der Vollsperrung der Liethstraße kann die Stadtbus-Haltestelle Lortzingstraße ab Montag, 17. Februar, bis auf Weiteres nicht mehr angefahren werden. Ersatzweise müssen Busfahrer daher die Haltestelle „Bergblick“ nutzen. Die morgendliche Abfahrt ist dort um 7.29 Uhr. Bei den Rückfahrten ist der Ausstieg ebenfalls an der Haltestelle „Bergblick“. Anlieger und Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis und Beachtung gebeten. (tah/spe)