Samstag, 22. September 2018
Dienstag, 13. März 2018

Marihuana in rauen Mengen

Die Angeklagten (26 Jahre links, 43 Jahre Zweiter von rechts) im Gespräch mit ihren Verteidigern Thorsten Gieseke und Maximilian Steinert (rechts). Foto: Pfaff

Bosseborn/Paderborn. Noch ist der Prozess um das „Folterpaar von Höxter“ nicht abgeschlossen, da steht das „Horrorhaus“ schon wieder im Mittelpunkt eines Gerichtsprozesses. Diesmal geht es um Marihuana, und das gleich in rauen Mengen: In dem Haus im Saatweg in Bosseborn soll eine Bande eine Drogenplantage aufgebaut haben. Gestern wurde das Verfahren gegen den mutmaßlichen Kopf der Bande und einen Mittäter eröffnet. (Pfaff)

Den ausführlichen Bericht lesen Sie im TAH vom 14.03.2018

 

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr