Montag, 24. September 2018
Donnerstag, 12. Juli 2018

Mode und Porzellan in pink

Christian Lechelt (links) und Peter Kempe beim Aufbau der Ausstellung. Foto: fhm

Fürstenberg. Der Anblick ist gewöhnungsbedürftig, aber wirkungsvoll. Der Ausstellungsraum im Museum Schloss Fürstenberg ist ganz in pink gehalten. Eine Farbe, die man im Tempel des exklusiven Porzellans eigentlich nicht erwartet. „Das gehört zur Inszenierung der neuen Ausstellung“ erklärt Museumsleiter Dr. Christian Lechelt. „Porcelain Couture – Porzellan trifft Mode von Chanel bis Yves Saint Laurent“ ist der Titel der neuen Sonderausstellung, die am 4. August eröffnet wird und dann drei Monate zu sehen sein wird.

Christian Lechelt ist derzeit zusammen mit dem Gastkurator Peter Kempe und weiteren fleißigen Mitarbeitern des Museums im Schloss Fürstenberg dabei, die Ausstellung aufzubauen. „Wir nutzen dafür nicht nur unsere beiden großen Ausstellungsräume, das ganze Museum wird von der Ausstellung Mode und Porzellan eingenommen. Vor zwei Jahren haben wir gemeinsam die Idee zu dieser Ausstellung entwickelt“, berichten Lechelt und Kempe. Er sei froh mit Peter Kempe einen Kurator an seiner Seite zu haben, der schon jahrelang selbst in der Modebranche aktiv ist, in Frankreich gearbeitet hat, ein absoluter Modeexperte ist und sich der Porzellanmanufaktur Fürstenberg besonders verbunden fühlt. (fhm)

Den ausführlichen Bericht lesen Sie im TAH vom 13.07.2018

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr