Freitag, 19. April 2019
Freitag, 29. März 2019

Polizei ermittelt den Umweltsünder

Fass und Pumpe konnten sichergestellt werden. Fotos: Polizei

Holzminden. Die Polizei hat den Umweltsünder, der Öl in die Dürre Holzminde gepumpt hat (der TAH berichtete) noch am Donnerstagabend ermitteln können: Es ist ein 55-jähriger Holzmindener. Er führte Polizeioberkommissar Henning Steingräber und Polizeikommissar Christian Leßmann zu einer Baustelle. Dort stellten die Polizeibeamten gegen 20 Uhr das 1000-Liter IBC-Fass, sowie die Wasserpumpe, sicher. Der schnelle Erfolg stellte sich aufgrund von Zeugenaussagen und den daraus resulierenden intensiven Ermittlungen ein. Nach bisherigen Erkenntnissen hat sich in dem Fass Dieselkraftstoff befunden, deren Reste dann in die Dürre Holzminde gespült worden waren. (bs)

Lesen Sie den ausführlichen Bericht im TAH vom 30.03.19

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr