Dienstag, 22. Mai 2018
Sonntag, 29. April 2018

Polizei nimmt drei Jugendliche aus Holzminden vorläufig fest

Stahle. Ein 39-jähriger Fahrradwanderer aus München hielt sich in der Nacht von Sonnabend, 28. April, auf Sonntag, 29. April, in einer Schutzhütte am Weserradweg bei Stahle auf und nächtigte dort. Gegen Mitternacht bemerkte er, dass sich drei fremde Jugendliche an seinen mitgeführten Sachen zu schaffen machten und daraus Tabak und eine Powerbank entwendeten. Die Tatverdächtigen bedrohten den Münchener nun und flüchteten mit der Beute. Zwei Zeugen, die in der Nähe an der Weser angelten, wurden auf die Situation aufmerksam, stellten die Jugendlichen zu Rede und erhielten den Tabak zurück. Die Flüchtigen, die sich dann auf einem Wirtschaftsweg vom Geschehen entfernten, konnten im Rahmen der polizeilichen Fahndung festgestellt werden. Es handelt sich um drei Jugendliche im Alter von 16, 17 und 18 Jahren aus Holzminden. Sie wurden vorläufig festgenommen. Nach der Vernehmung durch die Kriminalpolizei wurden sie wieder entlassen. Die entwendete Powerbank konnte in Tatortnähe aufgefunden werden, lediglich ein Ladekabel fehlt weiterhin. Der Fahrradfahrer setzte seine Reise am Sonntag fort.

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr